Holsteinsiche Schweiz

Pressemitteilungen

22.07.2009.

Zuschüsse für die Durchführung von touristischen Veranstaltungen in der Gemeinde Malente in 2010

Pressemitteilung Nr. 18/2009

Die Kurverwaltung Malente gewährt seit vielen Jahren Zuschüsse für die Durchführung von Veranstaltungen, die einen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung und zur Stärkung des "Tourismusstandortes Malente" leisten.

Hierzu zählen sowohl kulturelle, sportliche, gesundheitsorientierte und sonstige Veranstaltungen .

Zuschussanträge von Malenter Vereinen, Verbänden und Organisationen wurden in der Vergangenheit oftmals kurzfristig und unvollständig eingereicht, was die Beratungs- und Verfahrensabläufe erschwert hat. Hinzu kommt, dass der Möglichkeit der Bereitstellung entsprechender finanzieller Mittel Grenzen gesetzt sind.

Der für die Kurverwaltung Malente zuständige Ausschuss für Tourismus und Kurangelegenheiten hat deshalb beschlossen, aus Gründen der Planungssicherheit ab 2010 eine Ausschlussfrist für die Beantragung von Zuschüssen für (touristische) Veranstaltungen in 2010 festzulegen, die am 31. Oktober 2009 endet.

Bis zu diesem Zeitpunkt müssen Zuschuss-Anträge bei der Kurverwaltung der Gemeinde Malente eingegangen sein, um in den Beratungen über eine Zuschussgewährung in 2010 grundsätzlich berücksichtigt werden zu können.

Die in dem Antrag darzustellenden Mindestangaben ergeben sich aus einem Antragsmuster, das auf der Homepage der Gemeinde Malente unter www.malente.de

Antrag auf Zuschuss durch die Kurverwaltung

zur Verfügung steht. Das Antragsmuster kann auch bei der Kurverwaltung Malente unter Tel.: 04523-2356, Fax 04523-6221, kmalente@t-online.de angefordert werden.

Über die bis zum 31.10.2009 abschließend vorliegenden Anträge wird der Tourismusausschuss der Gemeinde Malente zu Beginn des Jahres 2010 unter Beteiligung der Antragsteller beraten und entscheiden. Die Gewährung eines Zuschusses orientiert sich dabei an dem im Wirtschaftsplan 2010 der Kurverwaltung Malente bereitgestellten Geldern. Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht. Eine Zuschussgewährung setzt die Vorlage entsprechender Nachweise (Rechnungen, Quittungen u. a.) über die zweckentsprechende Verwendung der Mittel nach Beendigung der Veranstaltung voraus.

 

gez. Koch
Bürgermeister