Malente RSS Malente RSS Wed, 15 Aug 2018 16:31:01 +0200 Zend_Feed_Writer 1.12.3 (http://framework.zend.com) https://www.malente.de/news Pressemitteilung Nr. 39/2018 Wed, 15 Aug 2018 09:01:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1372 https://www.malente.de/news/aid/1372  

Die Gemeinde Malente hat zum 01. August 2018 ein Projekt gestartet, um die Situation von Eltern im Hinblick auf die Kinderbetreuung zu untersuchen. In den kommenden drei Monaten sollen alle Eltern – und jene, die bald Eltern werden – zu ihren aktuellen und zukünftigen Bedarfen befragt werden. Für die Dauer des Projekts wurde eigens eine neue Mitarbeiterin eingestellt, die in enger Zusammenarbeit mit Eltern, Kitas und der Gemeinde die Bedarfserhebung durchführen wird.

 „Wir schaffen mit dieser Erhebung eine aktuelle Grundlage, auf der wir die weitere Planung aufbauen können", erläutert Bürgermeisterin Tanja Rönck, "Dass wir das Angebot in diesem Bereich ausbauen und weiterentwickeln müssen und wollen ist völlig klar." Es stellten sich unter anderem Fragen zur Höhe der Elternbeiträge, Platzzahlen, Öffnungszeiten, Betreuungsumfängen und Ausstattung, auf die man sich Antworten erhofft.

Diese zu finden ist ab sofort die Aufgabe von Anne Olbrisch: „Ich bin selbst in Malente in den Kindergarten gegangen. Grüne Gruppe bei Frau Drews. Und einige meiner Kindergartenfreunde haben jetzt selbst Kinder. Da freut es mich natürlich schon aus ganz persönlichen Gründen, dass ich an dieser Stelle helfen kann." Ziel sei es, mit möglichst vielen Eltern in Kontakt zu kommen. Dafür wird ein Fragebogen entwickelt und es sollen zusätzlich vertiefende Interviews durchgeführt werden.

Denn nur mit einem guten Überblick über aktuelle Wünsche, Probleme und Bedarfe der Eltern könne eine zufriedenstellende Lösung entwickelt werden, ist sich Bürgemeisterin Tanja Rönck sicher.

 Anne Olbrisch ist gebürtige Malenterin und stolze Patentante eines Vierjährigen. Nach Stationen in München, Greifswald und Hamburg hat sie in den letzten sechs Jahren das Sozialmarketing für das CJD Offenburg aufgebaut. Sie ist telefonisch oder per E-Mail unter 01590/4499747 bzw. anne.olbrisch@gemeinde-malente.landsh.de zu erreichen.

undefined

 Weitere Informationen zur Kita-Bedarfserhebung finden Sie in Kürze auf der Website der Gemeinde Malente: www.malente.de

gez. Rönck
Bürgermeisterin
 
 
]]>
Pressemitteilung Nr. 38/2018 Thu, 09 Aug 2018 16:17:02 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1370 https://www.malente.de/news/aid/1370  

Trotz des Ausbaus des AWO Kinderhauses und des Kindergartens Pusteblume im letzten Jahr fehlen in Malente erneut Plätze in der Kindertagespflege. Die Gemeinde Malente sucht aus diesem Grund Tagesmütter und Tagesväter.

„Insgesamt fehlen derzeit 33 Plätze: 26 im U3- und 7 im Ü3-Bereich. Wir hoffen, dass wir den betroffenen Eltern mit einem Betreuungsplatz bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater eine kurzfristige und unkomplizierte Lösung anbieten können", erklärt Bürgermeisterin Tanja Rönck. Die Gemeinde Malente arbeitet parallel an einer Bedarfserhebung im Bereich der Kindertagespflege, um ein zukunftsfähiges Betreuungsangebot für die Gemeinde zu schaffen.

 Falls Sie bereits ausgebildete/r Tagesmutter oder Tagesvater sind und Sie sich vorstellen können als solche bzw. als solcher für die Gemeinde Malente Kinder zu betreuen melden Sie sich gerne bei der gemeindlichen Mitarbeiterin Frau Savino (04523/ 99 20 15, jana.savino@gemeinde-malente.landsh.de).

 Wenn Sie an der Arbeit als Tagesmutter oder Tagesvater interessiert sind, benötigen Sie eine Erlaubnis zur „Kindertagespflege", die Ihnen vom „Fachdienst Jugend, Betreuung, Bildung und Sport" des Kreises Ostholstein erteilt wird. Wesentliche Voraussetzung für diese Erlaubnis ist die „Kindertagespflege – Qualifikation". Der Lehrgang umfasst 300 Stunden Theorie, 140 Stunden Selbstlerneinheiten und 80 Stunden Praktikum. Zudem benötigen Sie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung, den Nachweis über einen Erste-Hilfe-Lehrgang und kindgerechte Räumlichkeiten.

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu einem entsprechenden Lehrgang erhalten Sie bei der Familienbildungsstätte Eutin oder im Internet unter www.fbs-eutin.de.

 

gez. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Pressemitteilung Nr. 37/2018 Thu, 09 Aug 2018 16:12:29 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1369 https://www.malente.de/news/aid/1369  

In den Monaten August und September 2018 finden keine Bürgersprechstunden statt. Aufgrund von Urlaub und einem bereits jetzt vollen Terminkalender konnten keine Alternativtermine gefunden werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen in der Bürgersprechstunde am letzten Donnerstag im Oktober.

 
gez.
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 36/2018 Thu, 26 Jul 2018 17:04:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1363 https://www.malente.de/news/aid/1363  

Am Wochenende vom 03.08.2018 bis 05.08.2018 kann es im Bereich der Hindenburgallee und in der Bahnhofstraße zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Es findet an diesem Wochenende das Schützenfest mit Festumzug und Blumenkorso statt. Gleichzeitig kommt es durch Straßenbauarbeiten zu Vollsperrungen in der Eutiner Straße und der Plöner Straße (außerhalb der geschlossenen Ortschaft). 

Alle Betroffenen werden gebeten, etwas mehr Zeit einzuplanen und sich auf eventuelle Verkehrsbehinderungen einzustellen.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck
]]>
Pressemitteilung Nr. 35/2018 Thu, 26 Jul 2018 16:59:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1362 https://www.malente.de/news/aid/1362  

Der Beginn der Vollsperrung der Eutiner Straße hatte sich nach hinten verschoben, deshalb wird die Vollsperrung noch über den Juli 2018 hinaus erfolgen.

Die Vollsperrung der Eutiner Straße hinter der Zufahrt zum Parkdeck bis zur Kreuzung Hindenburgallee/Frahmsallee wird voraussichtlich bis Anfang/Mitte August 2018 erfolgen. Für Fußgänger wird ein Fußgängernotweg eingerichtet, damit das Parkdeck gegenüber der Mühlenbergklinik erreichbar bleibt. 

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 34/2018 Wed, 18 Jul 2018 08:21:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1358 https://www.malente.de/news/aid/1358  undefined

Die Gemeinde Malente, Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, heißen Mütter und Väter, Omas und Opas und alle Interessierten, mit ihren Kindern oder Enkelkindern, zu regelmäßigen Picknicktreffen herzlich willkommen.

Wenn Sie Interesse daran haben, neue Kontakte zu knüpfen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und schöne gemeinsame Stunden miteinander zu verbringen, können Sie sich gerne auf dem Spielplatz gegenüber vom Wildpark Malente einfinden.

Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen die Zeit genießen und zum Plaudern und Kennenlernen nutzen. Jeder der möchte, bringt etwas Leckeres mit.

Für Kaffee, Tee und Wasser sorgen wir. Das nächste Treffen findet am 25.07.2018 in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr statt. Weitere Termine sind für den 29.8.2018 und 26.9.2018 geplant. Wenn das Wetter schlecht sein sollte, treffen wir uns eine Woche später, zur selben Zeit, am selben Ort.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt, Sie bei unserem Picknicktreff begrüßen zu können.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns.

Wir sehen Sie gern an diesem Tage, Picknicktime, gibt es noch eine Frage? Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente sind Frau Schicke und Frau George, in der Abteilung Koordination für Integration, unter Telefon 04523-992044, zu erreichen.

 

gez. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Presseinformation Nr. 32/2018 Mon, 16 Jul 2018 09:06:24 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1357 https://www.malente.de/news/aid/1357  

Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am 

26.07.2018, in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr,

im Rathaus, Büro der Bürgermeisterin, 1. Stock, Zimmer 23/24.

 Frau Bürgermeisterin Rönck freut sich auf eine rege Beteiligung. Wir bitten um Verständnis, dass eine Vergabe von festen Terminen weiterhin nicht möglich ist. Bitte planen Sie eine eventuelle Wartezeit ein. 

 
gez. Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 33/2018 Mon, 16 Jul 2018 08:52:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1356 https://www.malente.de/news/aid/1356  

Die Bürgermeisterin teilt mit, dass die Gemeinde Malente ergänzend zum bestehenden Seniorenpass Walking/Nordic Walking in der Zeit vom 28.08.2018 bis 30.10.2018 anbietet. Der Kurs wird vom Leiter der Seniorengymnastik, Herrn Velten, durchgeführt und findet in diesem Zeitraum jeden Dienstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Turnhalle in der Ringstraße.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 Ab sofort wird die Berechtigungskarte zur Teilnahme am Walking/Nordic Walking gegen eine Schutzgebühr i. H. v. 10,00 € während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro (Zimmer-Nr. 2, 3, 4) im Erdgeschoss des Rathauses der Gemeinde Malente, Bahnhofstr. 31, 23714 Bad Malente - Gremsmühlen, an die Inhaber des Seniorenpasses 2018 der Gemeinde Malente verkauft.

Als Nachweis bringen Sie bitte Ihren Seniorenpass 2018 mit.

  

Tanja Rönck
Bürgermeisterin

 

]]>
Presseinformation Nr. 31/2018 Thu, 12 Jul 2018 18:42:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1355 https://www.malente.de/news/aid/1355 Beginn der Vorbereitenden Untersuchungen mit integriertem städtebaulichem Entwicklungskonzept „Malente Zentrum“ 

Die Gemeinde Malente wurde mit der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Zentrum“ 2017 in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aufgenommen. Ziel dieses Programms ist die Funktionsstärkung von Ortszentren, damit sie ihrer Aufgabe als Ort für Versorgung, Wirtschaft, Kultur und Begegnung gerecht werden. 

Damit diese Fördermittel in Anspruch genommen werden können, werden zunächst „vorbereitende Untersuchungen“ durchgeführt und ein „integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept“ erarbeitet. Dieser Auftrag wurde an die BIG Städtebau GmbH in Kooperation mit EBP Deutschland GmbH vergeben. Für weitere Informationen zu dem Projekt stehen Andreas Kiefer und Kirsten Ebert von der BIG sowie Stephan Kathke und Jon Rohrbach von EBP zur Verfügung.  

BIG Städtebau GmbH

Regionalbüro Hamburg

Drehbahn 7

20354 Hamburg

Tel. 040/3410678-31

E-Mail: a.kiefer@big-bau.de

http://www.big-staedtebau.de

EBP Deutschland GmbH

Am Hamburger Bahnhof 4

10557 Berlin

Tel.: 030/1208682-0

info@ebp.de

http://www.ebp.de

 

Zunächst wird ab Juli 2018 eine Bestandsaufnahme im Untersuchungsgebiet (siehe Anlage) durchgeführt. Dazu werden Mitarbeitende der BIG Städtebau die Gebäude, den öffentlichen Raum, die Nutzungsstruktur sowie die technische und soziale Infrastruktur durch Vor-Ort-Begehungen erfassen. Prozessbegleitend werden Gespräche mit Schlüsselakteuren und öffentliche Informationsveranstaltungen durchgeführt. Die Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse angekündigt. Die Grundeigentümer/innen im Untersuchungsgebiet werden zusätzlich auf postalischem Weg informiert.

Damit ein bestmögliches Ergebnis erzielt wird, bittet die Gemeinde Malente Sie als Bewohnerschaft, Grundeigentümer/innen, Gewerbetreibende und Akteure im Gebiet um Mitwirkung und Unterstützung. Mitarbeiter/innen der BIG und EBP werden Sie ggf. in den nächsten Wochen kontaktieren.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne auch an Frau Birgit Boller (Projektkoordinatorin der Stabsstelle Gemeindeentwicklung, birgit.boller@gemeinde-malente.landsh.de, Tel. 04523-9920-22 oder an Herrn Kiefer von der BIG Städtebau – Kontakt siehe oben).

 

Anlage

gez.
Tanja Rönck                                                                                   
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 30/2018 Thu, 21 Jun 2018 08:47:40 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1339 https://www.malente.de/news/aid/1339  

Im Mai 2018 haben die Arbeiten zur Vorbereitung des Brückenbaus über die Schwentine begonnen. 

Im Zuge dieser Arbeiten beginnt voraussichtlich ab dem 02.07.2018 die Vollsperrung der Eutiner Straße hinter der Zufahrt zum Parkdeck bis zur Kreuzung Hindenburgallee/Frahmsallee. Die Vollsperrung erfolgt bis zum 27.07.2018. Für Fußgänger wird ein Fußgängernotweg eingerichtet, damit das Parkdeck gegenüber der Mühlenbergklinik erreichbar bleibt.  

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 29/2018 Wed, 20 Jun 2018 08:20:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1338 https://www.malente.de/news/aid/1338  

Am 21.04.1998 wurde feierlich die Städtepartnerschafts-Urkunde zwischen der Stadt- und Samtgemeinde Barwice, Polen, und der Gemeinde Malente unterzeichnet. Somit feiern wir in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum dieser freundschaftlichen Verbindung. 

Anlässlich unserer 800-Jahr-Feier im Jahr 2016 entstand der Plan, dieses Jubiläum mit einer gemeinsamen Fahrrad-Tour von Barwice nach Malente einzuläuten. Neben dem Bürgermeister Xenon Maksalon und dem stellvertretenden Bürgermeister Piotr Sadura, werden auch einige Malenterinnen und Malenter an der Fahrrad-Tour ab Barwice teilnehmen, teilweise aktiv, teilweise im Begleitfahrzeug. Eine Malenter Delegation macht sich am 23.06.2018 auf den Weg nach Barwice, um dort den Jubiläumsfeierlichkeiten beizuwohnen und sich dann gemeinsam auf den Weg nach Malente zu machen. 

Wir erwarten unsere Gäste dann am 29.06.2018 und werden das 20-jährige Jubiläum in kleinem Kreise begehen und die Städtpartnerschaft mit der Unterzeichnung der Jubiläums-Urkunde am 30.06.2018 bekräftigen.

Am Sonntag, 01.07.2018, geht es für unsere Gäste nach einem gemeinsamen Frühstück wieder Richtung Heimat.

 

gez.
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 28/2018 Mon, 18 Jun 2018 11:24:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1336 https://www.malente.de/news/aid/1336  

 undefined

 

Die Gemeinde Malente, Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, heißen Mütter und Väter, Omas und Opas und alle Interessierten, mit ihren Kindern oder Enkelkindern, zu regelmäßigen Picknicktreffen herzlich willkommen. 

Wenn Sie Interesse daran haben, neue Kontakte zu knüpfen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und schöne gemeinsame Stunden miteinander zu verbringen, können Sie sich gerne auf dem Spielplatz gegenüber vom Wildpark Malente einfinden. 

Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen die Zeit genießen und zum Plaudern und Kennenlernen nutzen. Jeder der möchte, bringt etwas Leckeres mit. 

Für Kaffee, Tee und Wasser sorgen wir. Das erste Treffen findet am 27.06.2018 in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr statt. Weitere Termine sind für den 25.7.2018, 29.8.2018 und 26.9.2018 geplant. Wenn das Wetter schlecht sein sollte, treffen wir uns eine Woche später, zur selben Zeit, am selben Ort. 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt, Sie bei unserem Picknicktreff begrüßen zu können. 

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. 

Wir sehen Sie gern an diesem Tage, Picknicktime, gibt es noch eine Frage? Dann sind Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente, Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, unter Telefon 04523-992044, erreichbar. 

 

gez. Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 25/2018 Wed, 13 Jun 2018 10:02:57 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1335 https://www.malente.de/news/aid/1335 undefined

 

Am 18.06.2018 von 16 – 20 Uhr wird mit dem Zuckerfest dem Fasten, nach dem Monat Ramadan, ein feierliches Ende gesetzt und geschlemmt bis der Bauch platzt. Seid Ihr dabei?

Die Gemeinde Malente, Abteilung Koordination für Integration, organisiert dieses Jahr gemeinsam mit den Frauen das Zuckerfest im Kurpark Malente.

Welche Bedeutung hat das Zuckerfest?

Einer der Monate im Islam heißt Ramadan. In diesem fasten die Muslime. Nur erwachsene und gesunde Menschen, sollen daran teilnehmen. Täglich, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, verzichten die teilnehmenden Muslime auf das Essen, Trinken und Rauchen. Dieser Monat wird zur inneren Einkehr genutzt, man sollte weder fluchen noch Schlechtes tun. Die alte ursprüngliche Zeitrechnung des Islams richtet sich nach dem Mond und bestimmt damit auch die Länge eines Monats. Geht also der neue Mond auf, endet der Monat Ramadan und die Fastenzeit endet- und das feiern sie mit dem Ramadan-Fest bzw. Zuckerfest. Auf Arabisch heißt es Id al-Fitr, in türkischer Sprache Seker Bayrami. Das Fest des Fastenbrechens gehört zu den wichtigsten Festen im Jahr der Muslime.

Die muslimischen Frauen der Gemeinde Malente möchten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einladen mitzufeiern und vielleicht ein wenig mehr über die „fremde" andere Kultur zu erfahren und die neuen Nachbarn kennenzulernen.

Für die Kinder steht das Spielmobil Handewitt mit einer Hüpfburg, Kinderschminken und vielem mehr, bereit.

Wenn Sie Interesse daran haben Kulturnähe zu erfahren, kulinarische Köstlichkeiten zu probieren und neue Kontakte zu knüpfen, können Sie sich gerne im Malenter Kurpark, bei den Grillhäuschen, einfinden. Es kostet nichts außer gute Laune, für Neues offen zu sein und Akzeptanz.

Wer auch gern kocht, backt oder sonstige Köstlichkeiten herstellt, kann diese gern zum Fastenbrechen mitbringen, nur Schwein und Gelantine haben an diesem Tag keinen Platz in der feierlichen Runde.

Für offene Fragen sind Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, Telefon 04523-992044, zuständig. 

 

gez.  Rönck
Bürgermeisterin

 

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 27/2018 Tue, 12 Jun 2018 08:41:25 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1334 https://www.malente.de/news/aid/1334  

Der jährlich erscheinende Sommerferienpass für Malente kann ab sofort gegen eine Schutzgebühr von 1,- € erworben werden. Mit zahlreichen Freizeitaktivitäten bieten Vereine, Verbände und die Gemeindejugendpflege ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche.

Der Ferienpass lockt auch dieses Jahr mit attraktiven Fahrten, beispielsweise in den Heidepark Soltau oder den Wasserskipark Süsel. Für die Kleineren gibt es ebenso eine Vielzahl von Angeboten, vom T-Shirts bemalen bis hin zum gemeinsamen Backen und Kochen.

Erhältlich ist der Ferienpass im Jugendkulturzentrum, bei der Offenen Ganztagsschule Malente, im Bürgerbüro, Presse und Zeitschriften Suhr sowie beim Tourismus-Service Malente.

 

gez. T. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Pressemitteilung Nr. 26/2018 Tue, 12 Jun 2018 08:31:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1333 https://www.malente.de/news/aid/1333  

Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am

28.06.2018, in der Zeit von 17.00 – 18.00 Uhr,

im Rathaus, Büro der Bürgermeisterin, 1. Stock, Zimmer 23/24. 

Aufgrund bestehender Termine vor und nach der Bürgersprechstunde, ist diese lediglich für eine Stunde vorgesehen. Frau Bürgermeisterin Rönck freut sich dennoch auf eine rege Beteiligung. Wir bitten um Verständnis, dass eine Vergabe von festen Terminen weiterhin nicht möglich ist. Bitte planen Sie eine eventuelle Wartezeit ein. 

gez.
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 24/2018 Thu, 17 May 2018 11:33:09 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1325 https://www.malente.de/news/aid/1325  

Das Strandbad am Dieksee in Bad Malente-Gremsmühlen ist ab 

Samstag, den 19.05.2018, 13.00 Uhr,

wieder für den Badebetrieb geöffnet. In der Zeit vom 20. – 31.05.2018 erfolgt die Öffnung wetterbedingt. Sie kann telefonisch erfragt werden unter der Telefonnummer 04523/1633.

Ab 01.06.2018 ist das Strandbad montags von 12.00 – 18.00 Uhr geöffnet und dienstags bis sonntags von 10.00 – 18.00 Uhr. In den Sommerferien öffnet es bereits um 9.00 Uhr.

 
Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin -
gez. Rönck
]]>
Pressemitteilung Nr. 23/2018 Tue, 08 May 2018 09:43:30 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1324 https://www.malente.de/news/aid/1324  

Das Bürgerbüro der Gemeinde Malente ist am 11.05.2018 krankheitsbedingt geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin -                                      
gez. Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 22/2018 Mon, 30 Apr 2018 14:01:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1318 https://www.malente.de/news/aid/1318  

Tag der Städtebauförderung am 05.05.2018, ab 14.00 Uhr, in Malente

 

Malente im Aufbruch: Gerade erst ist die Gemeinde in das Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren" aufgenommen worden. Planungen und Baumaßnahmen von Gemeinde und privaten Investoren in einem festgelegten Sanierungsgebiet können künftig bezuschusst – und damit in vielen Fällen überhaupt erst ermöglicht – werden. Das Programm ist auf mehrere Jahre angelegt. In einer umfassenden Bestandsaufnahme wird unser Zentrum zunächst auf Herz und Nieren geprüft. Danach werden die Analyse-Ergebnisse, Ideen und Strategien öffentlich diskutiert und in einem Zentrumskonzept festgehalten.

Der diesjährige Tag der Städtebauförderung steht unter dem Thema „Informieren – Diskutieren – Mitmachen". In der Liegehalle wird eine Ausstellung zum bisherigen Zukunftsprozess aufgebaut sein. Über den aktuellen Stand, was „Unser Malente 2030" und die Entwicklung der Gemeinde betrifft, werden Sie mit dem 3. Newsletter informiert.

Die Städtebauförderung bietet reelle Chancen, viele Ideen aus dem Zukunftsprozess „Malente 2030" zur Umsetzung bringen zu können. Für Fragen und Diskussionen stehen Ihnen Frau Bürgermeisterin Tanja Rönck und Frau Birgit Boller, Koordinatorin des Prozesses „Malente 2030", als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Bürgermeisterin Tanja Rönck freut sich über die Verknüpfung: „Die Städtebauförderung kommt genau zum richtigen Zeitpunkt für Malente. Alle, die am Zukunftsprozess mitgewirkt haben, können nun hoffen, viele Projekte in der Umsetzung und die Gemeinde im Aufwind zu sehen."

Die Gemeinde Malente lädt alle Interessierten herzlich zu einer Informationsveranstaltung zum deutschlandweiten Tag der Städtebauförderung rund um die Zukunftsprojekte in Malente

 

am 05.05.2018, ab 14.00 Uhr, Liegehalle im Kurpark,

 

ein. Lassen Sie uns gemeinsam über die Planungen und möglichen Umsetzungen der bisher gemeinsam entwickelten Leitprojekte für „Unser Malente 2030" diskutieren. Sie sind die Experten in eigener Sache!

Für Kinder wird vor der Liegehalle eine Kinderbaustelle eingerichtet, wo mit Bagger und Schaufel kräftig Hand angelegt werden kann; zusätzlich kommt das Spielmobil. Für gute Laune und musikalische Untermalung wird der Shanty Chor Eutiner Wind ab 16.00 Uhr mit einem Auftritt in der Musikmuschel sorgen.

Die Gemeinde Malente lädt alle Gäste zu Kaffee und Kuchen ein. Für das weitere leibliche Wohl steht ein Verkaufsstand bereit. Bringen Sie Familie, Nachbarn, Freunde und alle zukunftsinteressierten Gemeindemitglieder mit oder machen auf diese Veranstaltung aufmerksam.

 gez. Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)

 

Tipp: Im Anschluss an den Tag der Städtebauförderung findet um 20:00 Uhr der Malenter Kultur Samstag im Kursaal statt. Tickets sind in der Tourist Information oder an der Abendkasse erhältlich.

 

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 21/2018 Fri, 27 Apr 2018 07:49:10 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1317 https://www.malente.de/news/aid/1317  

Die Königsberger Straße wird am 07.05.2018 in Höhe der Hausnummer 30 voll gesperrt. Diese Vollsperrung wird durch eine Deckenaufbringung mit einem Kran notwendig.

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die mit der Vollsperrung verbundenen Verkehrsbehinderungen einzustellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin -
Tanja Rönck
]]>
Pressemitteilung Nr. 20/2018 Thu, 26 Apr 2018 16:03:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1316 https://www.malente.de/news/aid/1316  

Am 02.05.2018 beginnen nun die Vorarbeiten zur Vorbereitung des Brückenbaus über die Schwentine.

Dies bedeutet vom 02.05.2018 bis 28.05.2018 halbseitige Straßensperrungen im Kreuzungsbereich der Frahmsallee und der Hindenburgallee. Der Verkehr wird durch Ampelanlagen geregelt. Für Fußgänger kann es zu Einschränkungen kommen, jedoch wird immer ein Notweg mit 1 m Restbreite zur Verfügung stehen.

Im Anschluss folgt die Vollsperrung der Eutiner Straße hinter der Zufahrt zum Parkdeck bis zur Kreuzung Hindenburgallee/Frahmsallee. Die Vollsperrung erfolgt voraussichtlich vom 29.05.2018 bis 27.07.2018. Für Fußgänger wird ein Fußnotweg eingerichtet, damit das Parkdeck erreichbar bleibt.

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin -
Tanja Rönck

  

]]>