Malente RSS Malente RSS Mon, 05 Dec 2022 09:35:38 +0100 Zend_Feed_Writer 1.12.21dev (http://framework.zend.com) https://www.malente.de/news Verlängerung Halbseitige Straßensperrung in der Lütjenburger Straße und Sandkuhle in Bad Malente-Gremsmühlen Thu, 01 Dec 2022 12:22:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1985 https://www.malente.de/news/aid/1985
Bürgermeister Godow teilt mit, dass die Baumaßnahme in der Lütjenburger Straße Höhe der Sandkuhle und in der Sandkuhle in Bad Malente-Gremsmühlen verlängert wird bis voraussichtlich Montag, den 19.12.2022.

Der Grund für die Verlängerung der Baumaßnahme sind Probleme bei der Spülbohrung.

Ich möchte alle Verkehrsteilnehmer/innen bitten, sich auf die Sperrmaßnahme weiterhin einzustellen und aufgrund der Ampelregelung für den Weg zur Arbeit entsprechend mehr Zeit einzuplanen.

gez. H.Godow
Bürgermeister

]]>
Schließung Rathaus und Bauamt der Gemeinde Malente Fri, 25 Nov 2022 11:50:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1983 https://www.malente.de/news/aid/1983
Am Freitag, 02.12.2022, und Montag, 05.12.2022, bleiben das Rathaus und das Bauamt der Gemeinde Malente aufgrund einer EDV-Umstellung geschlossen.

Wir bitten um Verständnis.


gez.
Heiko Godow
Bürgermeister

]]>
Weihnachtsbeleuchtung in der Gemeinde Malente: „Licht an“ im Sparmodus Wed, 16 Nov 2022 09:57:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1981 https://www.malente.de/news/aid/1981
Nach reiflicher Überlegung wird die Gemeinde Malente auch in diesem Jahr die beliebte traditionelle Weihnachtsbeleuchtung installieren. Die weihnachtlichen Lichterketten in der Bahnhofstraße sowie der beleuchtete Weihnachtsbaum auf dem Lenter Platz werden auch dieses Jahr wieder stimmungsvolles Licht in der dunklen Jahreszeit geben, von dem auch Gastronomie und Einzelhandel profitieren sollen. Mit den Vorbereitungen hat der Bauhof bereits am 14. November begonnen. Eingeschaltet wird die Beleuchtung selbstverständlich erst nach Totensonntag. Zum Einsatz kommt energiesparende LED-Technik. Angesichts der angespannten Lage an den Energiemärkten wird die Beleuchtungsdauer in diesem Jahr reduziert auf die Zeit zwischen dem Einsetzen der Dämmerung und 21:00 Uhr.

Bürgermeister Heiko Godow erklärt: „Wegen der Energiekrise wird derzeit in vielen Kommunen über das angemessene Energiesparkonzept in der Weihnachtszeit diskutiert. Licht an oder Licht aus? Angesichts der angespannten Lage an den Energiemärkten ist zwischen Energiesparen einerseits und der Lebensqualität andererseits abzuwägen. Nun hat die Gemeinde Malente eine Entscheidung getroffen, mit der wir die Notwendigkeit, Energie zu sparen mit weihnachtlichem Ambiente in Einklang bringen wollen. Dabei verzichten wir auf weihnachtliche Beleuchtung in öffentlichen Gebäuden.“

Um zukünftig den kompletten Energieverbrauch der Beleuchtung mit LED-Lampen auf ein Minimum zu reduzieren, werden jährlich Haushaltsmittel für die sukzessive Umstellung bereitgestellt.

Bürgermeister Godow: „Ich halte die Entscheidung für eine Weihnachtsbeleuchtung für einen vertretbaren Mittelweg, um den derzeitigen Anforderungen gerecht zu werden. Allen Malenter Bürgerinnen und Bürgern und Gästen wünsche ich eine Zuversicht bringende Weihnachtszeit.“


gez.
H. Godow
Bürgermeister

 

]]>
Halbseitige Straßensperrung in der Lütjenburger Straße, Höhe Sandkuhle und ein Teil der Sandkuhle Thu, 10 Nov 2022 11:44:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1980 https://www.malente.de/news/aid/1980
Bürgermeister Godow teilt mit, dass in der Zeit von Dienstag, 15.11.2022, bis Dienstag, 06.12.2022, die Lütjenburger Straße Höhe der Sandkuhle und ein Teil der Sandkuhle in Bad Malente-Gremsmühlen halbseitig gesperrt werden.
Der Grund für die halbseitige Sperrung sind Instandsetzungsarbeiten am Stromnetz.
Für die Regelung des fließenden Verkehrs und der Fußgänger werden Ampeln in der Lütjenburger Straße, der Kellerseestraße und der Sandkuhle installiert.

Ich möchte alle Verkehrsteilnehmer/innen bitten, sich auf die Sperrmaßnahme einzustellen und aufgrund der Ampelregelung für den Weg zur Arbeit entsprechend mehr Zeit einzuplanen.


gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Bürgersprechstunde November 2022 Thu, 10 Nov 2022 09:22:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1979 https://www.malente.de/news/aid/1979
Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am

Donnerstag, 24.11.2022, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr,

im Rathaus, 1. Stock, Zimmer 23/24.

Wir planen pro Bürgerin/Bürger 20 Minuten ein. Das bedeutet allerdings, dass die Termine begrenzt sind.

Die Terminvergabe erfolgt über die Assistenz des Bürgermeisters, Frau Philipp, unter Telefon 9920-29 oder unter dagmar.philipp@gemeinde-malente.landsh.de.

Sollten Sie aber Anliegen haben, deren Klärung dringend erforderlich ist, so können Sie diese schriftlich per Post oder per E-Mail unter info@gemeinde-malente.landsh.de mit dem Stichwort Bürgersprechstunde an die Gemeinde Malente schicken. Wir werden uns dann schnellstmöglich um Ihre Anliegen kümmern.


gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Wahl des Seniorenbeirats am Freitag, 09.12.2022 Fri, 04 Nov 2022 09:42:00 +0100 https://www.malente.de/news/aid/1977 https://www.malente.de/news/aid/1977
Nach der Satzung der Gemeinde Malente über die Bildung und Tätigkeit eines Seniorenbeirates wurde in der Gemeinde Malente ein Seniorenbeirat gebildet, dessen Zweck die Vertretung aller älteren Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde ist. Da die Wahlzeit des Seniorenbeirates in diesem Jahr abläuft, soll ein neuer Seniorenbeirat gewählt werden. Der aufgrund der Satzung zu wählende Seniorenbeirat wird von der Gemeinde Malente als eine Interessenvertretung der älteren Bürgerinnen und Bürger anerkannt und in seinem Wirken unterstützt.

Am Freitag, dem 09. Dezember 2022, findet um 15:00 Uhr im Kursaal der Kurverwaltung Malente, Bahnhofstraße 4a, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen, eine Seniorenversammlung statt, in der der neue Seniorenbeirat gewählt werden soll.

Wahlberechtigt und wählbar sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Malente, die

  1. das 60. Lebensjahr im Jahr der Wahl vollendet haben bzw. im Jahr der Wahl vollenden werden und
  2. die am Wahltag mit Hauptwohnsitz oder alleinigem Wohnsitz in der Gemeinde Malente gemeldet sind.

Die Wahlzeit beträgt vier Jahre.

Zu der Seniorenversammlung sind alle wahlberechtigten Seniorinnen und Senioren herzlich eingeladen.

Die Wahlberechtigten werden gebeten, die Seniorenversammlung zu besuchen und von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Eine Wahlpflicht besteht nicht.

Die Wahlberechtigten werden gebeten, zur Seniorenversammlung ihren gültigen Personalausweis mitzubringen, damit die Wahlberechtigung geprüft werden kann. 

Sollten Sie vorab noch Fragen zur Wahl haben, dann melden Sie sich gerne telefonisch bei Herrn Drews Tel.: 04523 /9920-51


gez.
H.
Godow
Bürgermeister

]]>
Bürgersprechstunde Oktober 2022 Tue, 11 Oct 2022 17:31:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1970 https://www.malente.de/news/aid/1970
Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am

Donnerstag, 20.10.2022, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr,

im Rathaus, 1. Stock, Zimmer 23/24.

Wir planen pro Bürgerin/Bürger 20 Minuten ein. Das bedeutet allerdings, dass die Termine begrenzt sind.

Die Terminvergabe erfolgt über die Assistenz des Bürgermeisters, Frau Philipp, unter Telefon 9920-29 oder unter dagmar.philipp@gemeinde-malente.landsh.de.

Sollten Sie aber Anliegen haben, deren Klärung dringend erforderlich ist, so können Sie diese schriftlich per Post oder per E-Mail unter info@gemeinde-malente.landsh.de mit dem Stichwort Bürgersprechstunde an die Gemeinde Malente schicken. Wir werden uns dann schnellstmöglich um Ihre Anliegen kümmern.


gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Pressemitteilung Schienenverkehr Malente-Lütjenburg Mon, 26 Sep 2022 13:54:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1969 https://www.malente.de/news/aid/1969
Wir gratulieren!

Pressemitteilung Schienenverkehr Malente-Lütjenburg

]]>
Bürgerpreis 2022 Fri, 16 Sep 2022 12:32:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1968 https://www.malente.de/news/aid/1968
Erinnerung zur Abgabe von Vorschlägen

Für das Jahr 2022 soll in der Gemeinde Malente zum 24. Mal ein Bürgerpreis für besondere Leistungen durch Wort, Schrift, Bild oder aktives Handeln vergeben werden. Der Sachpreis wird an Bürgerinnen und Bürger oder Institutionen in der Gemeinde vergeben, eine Teilung des Preises ist nicht möglich.

Es gibt in der Gemeinde eine große Zahl positiver Beispiele für das herausragende Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen teilweise über Jahrzehnte um das Allgemeinwohl verdient gemacht haben. Der Bürgerpreis bietet die Möglichkeit, dieses Engagement zu würdigen.

Die Gemeinde Malente erinnert daran, dass noch

bis zum 21. September 2022

Vorschläge für die Preisverleihung eingereicht werden können.


gez.
Heiko Godow
Bürgermeister

]]>
Ist die Gemeinde Malente schon ein Fahrradparadies? Jetzt beim ADFC-Fahrradklima-Test 2022 abstimmen! Thu, 08 Sep 2022 16:08:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1965 https://www.malente.de/news/aid/1965
Ab sofort können Radfahrerinnen und Radfahrer wieder das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. Dabei wird dieses Mal ein besonderer Fokus auf den ländlichen Raum gelegt, denn dort gibt es viel Potential für den Radverkehr und einen hohen Nachholbedarf beim Infrastrukturausbau. Bürgermeister Heiko Godow ruft die Bürger:innen auf, bis Ende November zahlreich an der Abstimmung teilzunehmen.

Bürgermeister Heiko Godow sagt: „Wir wollen einen nachhaltigen und klimafreundlichen Straßenverkehr, von dem alle Einwohner:innen der Gemeinde Malente profitieren. Dabei setzen wir auch auf das Fahrrad und haben bereits den Radweg vom Sielbecker Moor bis nach Kirchnüchel umgesetzt. Um weitere Maßnahmen anzustoßen, brauchen wir die Rückmeldung der Bürger:innen, denn sie wissen am besten, was sie brauchen, um im Alltag mehr mit dem Rad unterwegs zu sein. Wir bitten daher alle Einwohner:innen in der Gemeinde Malente, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de zu nehmen."

Zufriedenheits-Index der Radfahrenden

2020 bewerteten knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit in über 1.000 Städten und Gemeinden. Der ADFC-Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen, die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren Orten im ländlichen Raum abzielen. Dabei geht es darum, ob zentrale Ziele wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten oder Arbeitsstätten mit dem Fahrrad gut erreichbar sind, wie sicher sich die Wege in die Nachbarorte anfühlen, ob für Pendler:innen Fahrradparkplätze an Bahnhöfen vorhanden sind und um die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt. Bislang hat sich die Gemeinde Malente noch nicht an dieser Befragung beteiligt und so wäre es ein wertvoller Erkenntnisgewinn, wenn möglichst viele Rad fahrende Bürger:innen ihre Einschätzung in dieser Befragung teilen.

Hinweis an Redaktionen: Logo und Grafiken zum ADFC-Fahrradklima-Test finden Sie unter www.fahrradklima-test.adfc.de/info-service/. Wir freuen uns, wenn Sie den Aufruf zur Abstimmung auf www.fahrradklima-test.de sowie den Hashtag #fkt22 weiter verbreiten, denn der Test wird umso aussagekräftiger, je mehr Radbegeisterte teilnehmen.

gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Bürgerpreis 2022 Mon, 05 Sep 2022 16:16:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1963 https://www.malente.de/news/aid/1963
Wie in jedem Jahr, schreibt die Gemeinde Malente den Bürgerpreis aus. Ob und wie wir die Bürgerpreisverleihung im nächsten Jahr feiern werden, steht allerdings noch nicht fest. Dennoch beginnen wir mit den Planungen.

Für das Jahr 2022 soll in der Gemeinde Malente zum 24. Mal ein Bürgerpreis für besondere Leistungen durch Wort, Schrift, Bild oder aktives Handeln vergeben werden. Der Sachpreis wird an Bürgerinnen und Bürger oder Institutionen in der Gemeinde vergeben. Eine Teilung des Preises ist nicht möglich.

Es gibt in der Gemeinde eine große Zahl positiver Beispiele für das herausragende Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen teilweise über Jahrzehnte um das Allgemeinwohl verdient gemacht haben. Der Bürgerpreis bietet die Möglichkeit, dieses Engagement zu würdigen.

Die Gemeinde Malente ruft ihre Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und andere Institutionen auf, Vorschläge für die Verleihung des Bürgerpreises

bis zum 21. September 2022

an das Rathaus zu übersenden.

gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Bürgersprechstunde September 2022 Mon, 05 Sep 2022 16:01:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1962 https://www.malente.de/news/aid/1962
Nach Amtsantritt unseres neuen Bürgermeisters, Herrn Heiko Godow, und nach vielen Monaten, in denen die Bürgersprechstunde aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen war bzw. begrenzt stattgefunden hatte, soll nun diese erstmals wieder stattfinden. So haben die Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit, ihre Anliegen direkt dem Bürgermeister vorzutragen.


Beginnen möchten wir – ausschließlich mit Terminen – am


Donnerstag, 29.09.2022, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.20 Uhr,

im Rathaus, 1. Stock, Zimmer 23/24.


Wir planen pro Bürgerin/Bürger 20 Minuten ein. Das bedeutet allerdings, dass die Termine begrenzt sind, zumal ab 18.00 Uhr eine Gremiensitzung der Gemeinde Malente stattfindet. Sollte die Nachfrage größer sein, so würden wir kurzfristig eine zweite Bürgersprechstunde anbieten.

Die Terminvergabe erfolgt über die Assistenz des Bürgermeisters, Frau Philipp, unter Telefon 9920-29 oder unter dagmar.philipp@gemeinde-malente.landsh.de.

Sollten Sie aber Anliegen haben, deren Klärung dringend erforderlich ist, so können Sie diese schriftlich per Post oder per E-Mail unter info@gemeinde-malente.landsh.de mit dem Stichwort Bürgersprechstunde an die Gemeinde Malente schicken. Wir werden uns dann schnellstmöglich um Ihre Anliegen kümmern.

gez.
H. Godow
Bürgermeister

]]>
Gemeinde Malente ruft zum Energiesparen auf Thu, 01 Sep 2022 17:17:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1959 https://www.malente.de/news/aid/1959
Jede Kilowattstunde zählt, auch in der Gemeinde Malente.


Die dramatische Entwicklung der Lage auf den Energiemärkten durch den völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine erfordert umgehend Maßnahmen zur Energieeinsparung in allen Bereichen.

Bürgermeister Heiko Godow ruft alle Malenterinnen und Malenter auf, wo immer es geht Energie zu sparen und dabei auch die jüngst von der Bundesregierung verabschiedeten Energieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnungen ab dem 1. September bzw. 1. Oktober zu beachten: „Sowohl kurz- als auch mittelfristig kann jede und jeder ihren und seinen Beitrag leisten. Das fängt beim Herunterdrehen der Heizung an und reicht bis zum Händewaschen mit kaltem Wasser. Außerdem bitte ich Einzelhandel und Gewerbetreibende dringend, das Verbot beleuchteter oder lichtemittierende Werbeanlagen in der Zeit von 22 bis 16 Uhr zu beachten, genauso wie das Verbot, Ladentüren und Eingangssysteme dauerhaft offenzuhalten. Ich werde dazu noch das persönliche Gespräch suchen.“

Die Gemeinde Malente selbst wird die von der Bundesregierung verordneten Maßnahmen wie gefordert sofort bzw. mittelfristig umsetzen. So werden beispielsweise die Temperaturen in den Büros der Gemeindeverwaltung reduziert und Durchlauferhitzer abgeschaltet. Derzeit sind alle gemeindlichen Liegenschaften auf dem Prüfstand.

Aber auch für die Bürgerinnen und Bürger werden die Einsparungen sichtbar sein. Bürgermeister Heiko Godow: „Wir überprüfen aktuell unsere Straßenbeleuchtung auf Möglichkeiten der Einsparung. Dabei haben wir selbstverständlich ein Auge auf dunkle Ecken und Angsträume und werden auch unsere örtliche Polizei zu Rate ziehen.“ Über Einzelheiten der Ausgestaltung der Straßenbeleuchtung, zu der auch die Weihnachtsbeleuchtung zählt, wird die Gemeinde in Kürze informieren.

In den Schulen und Kindertageseinrichtungen braucht niemand Sorge vor kalten Füßen zu haben. Godow: „Schulen und Kindertagesstätten sind vom Verbot der Beheizung von Gemeinschaftsflächen ausgenommen. Wenn überhaupt, reden wir über freiwillige Einspar-Beiträge der Einrichtungen.“


gez.
H. Godow
Bürgermeister

 

 

]]>
Bewirtschaftung der Sportanlage Sieversdorf dank des Engagements der TSV Dörfergemeinschaft gesichert Tue, 30 Aug 2022 17:58:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1958 https://www.malente.de/news/aid/1958
Durch Vertragsabschluss am 26.08.2022 ist die Bewirtschaftung der Sportanlage Malente-Sieversdorf dank des Engagements der TSV Dörfergemeinschaft weiterhin gesichert.


Mit der Unterschrift unter den erstmaligen Nutzungsvertrag am 26. August 2022 wurde die gemeindliche Sportanlage Sieversdorf in die Verantwortung der TSV Dörfergemeinschaft (TSV DG) übergeben. Diese erhält zukünftig jährlich eine Aufwandspauschale für die Unterhaltung und den Betrieb des Sportplatzes.

Gudrun Förster, 1. stellv. Bürgermeisterin, sowie Christian Harms, Vorsitzender der TSV DG, besiegelten die Kooperation. Das große bisherige Engagement wurde damit gewürdigt und das Fundament für die Zukunft weiter ausgebaut.

„Vielen Dank an alle Beteiligten, dass wir diesen Vertrag unterzeichnen konnten. Ich bin überzeugt davon, dass dies für den Verein TSV DG und die Gemeinde Malente ein großer Schritt für die zukünftige gemeinsame Sportentwicklung ist“, lobt auch Jobst Richter, Vorsitzender Netzwerk Sport Malente e.V., den Vertragsabschluss.

Die ursprünglich als Schulsportplatz konzipierte Sportanlage soll zukünftig auch durch Fördermittel den Wunsch der Vereinsmitglieder aus der Sparte Bogenschießen nach dem Aufbau eines Exzellenzclusters Bogensport ermöglichen und somit das Sportangebot der Region bereichern.

gez.
H. Godow
Bürgermeister


Gudrun Förster (1. stellv. Bürgermeisterin) und Christian Harms (Vorsitzender TSV Dörfergemeinschaft "Holsteinische Schweiz" von 1968 e.V.) unterzeichnen den Nutzungsvertrag.


Gruppenfoto nach Vertragsunterzeichnung am Sportplatz Sieversdorf (v.l.n.r.)
Kristina Bock (Bauamt, Bereich Liegenschaften, Gemeinde Malente)
Christian Harms (Vorsitzender TSV Dörfergemeinschaft "Holsteinische Schweiz" von 1968 e.V.)
Jobst Richter (Vorsitzender Netzwerk Sport Malente e.V.)
Gudrun Förster (1. stellv. Bürgermeisterin Gemeinde Malente)
Regina Poersch (Leitung Bauamt Gemeinde Malente)

]]>
Parkplatz Ecke Frahmsallee / Olandsweg Thu, 25 Aug 2022 13:12:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1956 https://www.malente.de/news/aid/1956
Ab Donnerstag, 01.09.2022, ist der Sandparkplatz Ecke Frahmsallee/Olandsweg an die August-Bier-Klinik vermietet und darf somit nicht mehr von der Öffentlichkeit genutzt werden.


Ausnahme sind die beiden Schwerbehinderten-Parkplätze. Diese können weiterhin durch die Öffentlichkeit – unter Berücksichtigung der Erlaubnis – genutzt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung der neuen Situation.


gez.
Gudrun Förster
1. stv. Bürgermeisterin

]]>
Schließung des Rathauses Gemeindeverwaltung Malente inklusive Bürgerservice und der Außenstelle Bauamt am 29.08.2022 Thu, 25 Aug 2022 13:10:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1955 https://www.malente.de/news/aid/1955
Am Montag, 29.08.2022, bleibt das Rathaus aufgrund einer internen Veranstaltung
ab 11.00 Uhr geschlossen.

Bereits gebuchte Termine bleiben bestehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


gez.
Gudrun Förster
1.
stv. Bürgermeisterin

]]>
Start in das neue Ausbildungsjahr Mon, 08 Aug 2022 10:34:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1949 https://www.malente.de/news/aid/1949
Am 01.08.2022 hat Frau Ens ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Malente begonnen. Sie wurde von der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Förster am 01.08.2022 im Rathaus begrüßt.


Bei Fragen rund um das Thema schulische Ausbildung usw. steht ihr Frau Richert mit Rat und Tat zur Verfügung. Frau Richert hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten am 01.08.2021 bei der Gemeinde Malente begonnen und befindet sich somit im 2. Ausbildungsjahr.

Die Ausbildung von Verwaltungsfachangestellten stellt ein wichtiges Instrument zur Gewinnung von neuen Mitarbeiter/innen dar. Deshalb hat sich die Gemeinde Malente dazu entschlossen, wieder eigenständig Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung auszubilden. Die Gemeinde Malente möchte Menschen beim Start in ihr Berufsleben oder im Rahmen einer beruflichen Umorientierung begleiten, prägen, unterstützen und im Anschluss an die Ausbildung eine Weiterbeschäftigung anbieten. Während der Ausbildung lernen sie die Mitarbeiter/innen kennen und können für sich herausfinden, im welchem Bereich sie zukünftig tätig sein möchten.

Zu Beginn der Ausbildung findet eine Orientierungsphase statt. In der ersten Ausbildungswoche konnte sich Frau Ens in jedem Sachbereich einen Überblick über die verschiedenen Aufgaben, Zuständigkeiten und Bereiche verschaffen und somit in Erfahrung bringen, wie umfangreich und vielseitig die Aufgaben in einer Gemeindeverwaltung sind.

Nach der Orientierungsphase erfolgt der praktische Teil der Ausbildung in den einzelnen Sachbereichen der Gemeindeverwaltung. Zudem ist ein kleiner Exkurs bei den Gemeindewerken AöR und der Malente Tourismus und Service GmbH geplant. Zusätzlich wird ein Praxisabschnitt im Bereich der Sozialhilfe - Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung - in Eutin absolviert.

Für Fragen und zur Unterstützung steht neben dem Ausbildungskoordinator, Herrn Koch, in jedem Bereich ein/e Praxisanleiter/in als feste/r Ansprechpartner/in zur Verfügung.

Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte/r für das Jahr 2023 können ab sofort online (personalamt@gemeinde-malente.landsh.de) oder per Post (Gemeinde Malente, Die Bürgermeisterin, Team Personal, Bahnhofstr. 31, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen) eingereicht werden.


gez.
Gudrun Förster
1. stellv. Bürgermeisterin

von links: Carina Ens, Gudrun Förster (1.stellv. Bürgermeisterin), Nina Richert.

]]>
Geänderte Öffnungszeiten und Hundebade-Tag im Strandbad am Dieksee Mon, 08 Aug 2022 10:29:28 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1948 https://www.malente.de/news/aid/1948
Ab dem 15.08.2022 ist das Strandbad nur noch von Dienstag bis Sonntag geöffnet.

Weiterhin kann es ab dem 06.09.2022 zu eingeschränkten Öffnungszeiten des Strandbades kommen. 

Am 10.09.2022, dem letzten Tag der Saison 2022, findet im Strandbad am Dieksee ein Hundebadetag statt. Hunde, ihre Halter/innen und alle anderen Gäste sind an diesem Tag herzlich willkommen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Coen vom Strandbad unter der Telefonnummer 04523/1633.


gez.
Gudrun
Förster
1. stellv. Bürgermeisterin

]]>
Vollsperrung des Bahnüberganges in Bad Malente- Gremsmühlen, Hindenburgallee wegen Instandsetzungsarbeiten Gleisbauarbeiten Mon, 08 Aug 2022 10:26:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1947 https://www.malente.de/news/aid/1947
Die 1. stv. Bürgermeisterin Förster teilt mit, dass in der Zeit von Montag, 15.08.2022, 7.00 Uhr bis Montag, 22.08.2022, 12.00 Uhr der Bahnübergang in der Hindenburgallee (L56) in Bad Malente-Gremsmühlen zur Durchführung von Instandsetzungsarbeiten/Gleisbauarbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird.

Der Bahnübergang ist für die genannte Zeit auch nachts gesperrt. Fußgänger können den Bahnübergang passieren. Radfahrer müssen absteigen und den Bahnübergang schiebend passieren.
Eine Umleitung für den Fahrzeugverkehr wird ausgeschildert.
Die Umleitung erfolgt über die Bahnhofstraße, Rosenstraße, Voßstraße, Eutiner Straße und in umgekehrter Richtung.
In der Zeit vom 23.08.2022 bis 07.10.2022 kann es zu temporären halbseitigen Sperrungen des Bahnüberganges kommen.
Fußgänger können die Bahnunterführung oder den Gehweg auf der anderen Straßenseite nutzen. Ein Zebrastreifen wird für das sichere Überqueren eingerichtet.
Während der gesamten Bauzeit findet kein Zugverkehr statt.

Ein Schienenersatzverkehr wird seitens der Deutschen Bahn eingerichtet.

Ich möchte alle Verkehrsteilnehmer/innen bitten, sich auf die Sperrmaßnahme einzustellen und für den Weg zur Arbeit entsprechend mehr Zeit wegen der Umleitungsstrecke einzuplanen.


gez.
Gudrun Förster
1.
stv. Bürgermeisterin

]]>
Die Gemeindebeschäftigte Petra Fiehn feierte am 01.08.2022 ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum Tue, 02 Aug 2022 09:20:37 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1946 https://www.malente.de/news/aid/1946
Frau Fiehn feierte am 01.08.2022 ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Gemeinde Malente.


In der Zeit vom 01.08.1982 bis 03.06.1985 absolvierte Frau Fiehn bei der Gemeinde Malente ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Nach erfolgreich bestandener Prüfung konnte Frau Fiehn ab 04.06.1985 als Sachbearbeiterin im Einwohnermeldeamt eingestellt werden.

In den Jahren ließen ständig neue Aufgaben das Einwohnermeldeamt zum Bürgerbüro heranwachsen. Die dort anfallenden Arbeiten nimmt Frau Fiehn zuverlässig und erfolgreich wahr.

Die 1. stellv. Bürgermeisterin Frau Förster dankte Frau Fiehn für die langjährige Zusammenarbeit und sprach ihr Anerkennung aus.


gez. Förster
1. stellv. Bürgermeisterin

]]>

Notice: Undefined index: domainAlias in /var/www/clients/client7/web18/web/application/modules/newman/mapper/ArticleMapper.php on line 225