Malente RSS Malente RSS Sat, 20 Oct 2018 23:58:03 +0200 Zend_Feed_Writer 1.12.3 (http://framework.zend.com) https://www.malente.de/news Pressemitteilung Nr. 48/2018 Fri, 12 Oct 2018 12:09:20 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1402 https://www.malente.de/news/aid/1402  

In der Zeit vom 15.10.2018 bis 19.10.2018 kommt es durch Tiefbauarbeiten zu einer Vollsperrung des Weges nach Radlandsichten aus Richtung der Dorfstraße in Timmdorf kommend.

Die Zufahrt über Neversfelde ist möglich.

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die mit der Vollsperrung verbundenen Verkehrsbehinderungen einzustellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin -
Tanja Rönck

 

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 49/2018 Fri, 12 Oct 2018 09:08:29 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1400 https://www.malente.de/news/aid/1400  

Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am

 

Donnerstag, 25.10.2018, in der Zeit von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr,

im Rathaus, Büro der Bürgermeisterin, 1. Stock, Zimmer 23/24.

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund eines Folgetermins für die Bürgersprechstunde lediglich eine Stunde anberaumt ist.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Vergabe von festen Terminen nicht möglich ist. Bitte planen Sie eine eventuelle Wartezeit ein.

 

gez. Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 47/2018 Wed, 10 Oct 2018 08:49:19 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1399 https://www.malente.de/news/aid/1399  

Was wäre, wenn viele geflüchtete Frauen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und aus anderen Ländern sich mehr und mehr integriert fühlten und in ihrem deutschen Lebensalltag angekommen wären? Was wäre, wenn die kulturelle Vielfalt für alle Bürgerinnen und Bürger, ob einheimisch oder zugezogen, als Mehrwert erlebbar wäre? Wenn sichtbare und unsichtbare Unterschiede einfach nebeneinander existieren dürften?

Dann wäre das der Beginn von etwas Neuem und idealerweise von etwas gemeinsamen Neuen.

In diesem Sinne versteht und konzipierte die Eutiner Yogalehrerin Annette Pannenbäcker ihr neues Yoga-Angebot als Weiterentwicklung des Bisherigen. Aus dem Kurs „Yoga für geflüchtete Frauen", welchen sie über 2 Jahre an der Eutiner Volkshochschule durchgeführt hat, wird ein Yoga-Kurs mit internationalen Teilnehmerinnen „Women Yoga International".

Und so startet im Herbst ein neuer Yoga-Kurs in Kooperation mit der Gemeinde Malente sowie der Volkshochschule Eutin, an dem Frauen verschiedener Nationalitäten ohne bestimmte Vorkenntnisse teilnehmen können.

Dieser Yoga-Kurs wird ab dem 17. Oktober über 10 Wochen, jeweils mittwochnachmittags von 16 -17.30 Uhr im Malenter Kurhaus (Vortragszimmer) in der Bahnhofstraße 4a stattfinden.

Mitmachen können alle Frauen, die in Malente und Umgebung wohnen.

Die 1. Yoga-Stunde findet am Mittwoch, den 17.10.2018, um 16 Uhr im Vortragszimmer in der Bahnhofstraße 4a in Malente statt.

Die Teilnahme ist für alle Frauen, die in der Gemeinde Malente und Umgebung wohnen, kostenlos.

Weitere Infos unter und 04523 992044 und 04521 8301979.

 

gez. Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 45/2018 Tue, 25 Sep 2018 15:58:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1392 https://www.malente.de/news/aid/1392  

Endlich mal all die tollen Sachen machen, die man sonst nur vom Bühnenrand beobachten kann. Neben dem Ferienprogramm des Deutschen Kinderschutzbundes in der 3. Ferienwoche können Ihre Kinder in der Zeit vom 08.10.2018- 12.10.2018, täglich von 7:30 Uhr- 16:30 Uhr, in Rachut, ein weiteres Ferienhighlight erleben.

Der Kinderzirkus Ostholstein kommt und Ihre Kinder, im Alter von 6-12 Jahren, werden zu den Hauptakteuren. 

In der Gemeinde Malente wird ein nicht alltägliches Ferienprogramm stattfinden. Ihre Kinder werden zu Künstlern und Artisten und üben unter der Anleitung von Zirkuspädagogen eine gemeinsame Vorstellung ein. Wie echte Künstler werden sie natürlich auch geschminkt und bekommen tolle Kostüme für die Abschlussvorstellung. Am Freitag den 12.10.2018 um 16.00 Uhr wird für die Familien der kleinen Zirkuskünstler, den Angehörigen und Interessierten in einer Abschlussaufführung gezeigt, was die Kinder innerhalb dieser Woche einstudiert haben. 

Die Gemeinde Malente, der Kinderzirkus Ostholstein, der Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V., das AWO Jugendwerk Malente und die Christliche Gemeinschaft Malente und zahlreiche ehrenamtliche Helfer haben ein umfangreiches und spielerisches Programm ausgearbeitet, um keine Langeweile aufkommen zu lassen. 

Diese Ferienfreizeit soll der zusätzlichen Entlastung für Familien dienen und kostet für die gesamte Zeit incl. Verpflegung (Frühstück und Mittagessen) 25,- € pro Kind. Das Frühstück wird von der Bäckerei Thaysen unterstützt.

Bei Familien mit mehreren Kindern kann, auf Nachfrage, eine Staffelung ermöglicht werden.

Bezuschusst wird die Ferienfreizeit durch das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein und von der Gemeinde Malente. 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt, Ihre Kinder bei unserer Ferienfreizeit begrüßen zu dürfen. 

Anmeldungsflyer erhalten die Kinder in den Schulen oder im Rathaus der Gemeinde Malente und können persönlich abgegeben oder per Post an die Gemeinde Malente, Bahnhofstr. 31, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen geschickt werden. 

Für dieses große Projekt benötigen wir noch helfende Hände. Sollten Sie Spaß an der Arbeit mit Kindern haben, freuen wir uns, Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen. 

Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente sind Frau Schicke und Frau George, Sachgebiet Koordination für Integration, unter der Telefonnummer 04523-992044 oder per E-Mail: silke.schicke@gemeinde-malente.landsh.de, zu erreichen. 

 undefined

(Bild mit Genehmigung zur Veröffentlichung entnommen von der Homepage des Kinderzirkus Ostholstein)

 

gez. Rönck

Flyer Mitmachzirkus

 

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 44/2018 Tue, 25 Sep 2018 15:48:26 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1391 https://www.malente.de/news/aid/1391  

Die Gemeinde Malente, Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, heißen Mütter und Väter, Omas und Opas und alle Interessierten, mit ihren Kindern oder Enkelkindern, zum 4. Picknicktreff herzlich willkommen.

Wenn Sie Interesse daran haben, neue Kontakte zu knüpfen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und schöne gemeinsame Stunden miteinander zu verbringen, können Sie sich gerne auf dem Spielplatz gegenüber vom Wildpark Malente einfinden.

Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen die Zeit genießen und zum Plaudern und Kennenlernen nutzen. Jeder der möchte, bringt etwas Leckeres mit.

Für Kaffee, Tee und Wasser sorgen wir. Das Treffen findet am 26.09.2018 in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr statt.

Wenn das Wetter schlecht sein sollte, findet der Picknicktreff nicht statt. 

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt, Sie bei unserem Picknicktreff begrüßen zu können. 

Wir sehen Sie gern an diesem Tage, Picknicktime, gibt es noch eine Frage? Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente sind Frau Schicke und Frau George, in der Abteilung Koordination für Integration, unter Telefon 04523-992044, zu erreichen.

 

gez. Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 46/2018 Mon, 24 Sep 2018 13:43:42 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1388 https://www.malente.de/news/aid/1388  

Im Zeitraum vom 28.09.2018 bis 15.10.2018 wird es zu Vollsperrungen der Bahnübergänge in der Eutiner Straße, Hindenburgallee, Grellenkamp und Kattensteg kommen.

Der Bahnübergang Grellenkamp wird voraussichtlich im Zeitraum vom 29.09.2018 bis 15.10.2018 gesperrt, der Kattensteg vom 29.09.2018 bis 14.10.2018 und die Eutiner Straße und die Hindenburgallee im Wechsel vom 28.09.2018 bis 15.10.2018. 

Für Fußgänger wird es immer einen provisorischen Überweg geben. 

Die Eutiner Straße und die Hindenburgallee werden immer im Wechsel gesperrt sein. Bitte entnehmen Sie die Sperrzeiten und jeweiligen Umleitungen der örtlichen Beschilderung.

Die Arbeiten an der Bahnstrecke sollen sicherstellen, dass auch in Zukunft eine sichere Befahrbarkeit der Strecke gewährleistet ist. Deshalb bitten wir um Verständnis, dass auch in den Nächten gearbeitet wird und erhöhter Lärm entstehen kann. Die ausgehenden Störungen werden so gering wie möglich gehalten.

Der Fahrplan für den Schienenersatzverkehr wird am Bahnhof ausgehängt. 

In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an die Bauausführende Firma Spitzke unter Telefonnummer 041919325-35. 

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente

- Die Bürgermeisterin -                              

Tanja Rönck                                  
(Bürgermeisterin)

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 43/2018 Mon, 24 Sep 2018 13:27:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1387 https://www.malente.de/news/aid/1387  

Für das Jahr 2018 soll in der Gemeinde Malente zum zwanzigsten Mal ein Bürgerpreis für besondere Leistungen durch Wort, Schrift, Bild oder aktives Handeln vergeben werden. Der Sachpreis wird an Bürgerinnen und Bürger oder Institutionen in der Gemeinde vergeben, eine Teilung des Preises ist nicht möglich.

Wie Bürgermeisterin Tanja Rönck betonte, gibt es in der Gemeinde eine große Zahl positiver Beispiele für das herausragende Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen teilweise über Jahrzehnte um das Allgemeinwohl verdient gemacht haben. Der Bürgerpreis bietet die Möglichkeit, dieses Engagement zu würdigen. Der Bürgerpreis soll auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Malente im Januar 2019 verliehen werden.

Die Gemeinde Malente ruft ihre Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände und andere Institutionen auf, Vorschläge für die Verleihung des Bürgerpreises bis zum 01. Oktober 2018 an das Rathaus zu übersenden.

  

gez. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Pressemitteilung Nr. 42/2018 Thu, 30 Aug 2018 17:15:21 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1383 https://www.malente.de/news/aid/1383  

Der 1. Bauabschnitt der L56 (Plöner Straße) ist nur für den Anliegerverkehr bis zur Abfahrt Kieswerk freigegeben. Daher kann die Schülerbeförderung für die Grundschüler/-innen der Grundschule Malente aus Kreuzfeld, Rachut und Timmdorf ab 03.09.2018 wieder wie gewohnt stattfinden.

Die Schüler/-innen der weiterführenden Schule werden ab 03.09.2018 wieder über den Linienverkehr der Rohde Verkehrsbetriebe GmbH (RVB) mitgenommen. Die Haltestelle wird allerdings von der RVB vorverlegt, Höhe Abfahrt Kieswerk.

HINWEIS:

Schülerinnen und Schüler aus Oberkleveez oder Umgebung, die die Schule an den Auewiesen besuchen, werden dazu angehalten, die Ersatzhaltestelle in Kreuzfeld Höhe Abfahrt Kieswerk zu nutzen.

Hinweise zur Änderung in der Schülerbeförderung entnehmen Sie bitte von unserer Homepage (www.malente.de). Des Weiteren werden Sie ggf. durch Elternbriefe über bevorstehende Änderungen oder Neuerungen informiert.

Ich bitte um Ihr Verständnis für diese Unannehmlichkeiten und stehe Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

 

gez. Förster
1. stellv. Bürgermeisterin

]]>
Pressemitteilung Nr. 41/2018 Tue, 21 Aug 2018 14:00:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1376 https://www.malente.de/news/aid/1376  

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Gemeinde Malente für die Inhaber des Seniorenpasses der Gemeinde Malente eine Ausflugsfahrt.

Ziel der diesjährigen Seniorenfahrt, die am 26.09.2018 nachmittags stattfindet, ist das Freilichtmuseum in Molfsee. 

Das Freilichtmuseum Molfsee - Landesmuseum für Volkskunde bei Kiel ist das größte Freilichtmuseum Norddeutschlands. Es interpretiert die Kulturgeschichte und Volkskunde des ländlichen Raums.

Auf dem 40 Hektar großen Gelände mit Wiesen, Gärten, Feldern und Teichen sind über 70 historische Gebäude, Hofanlagen und Mühlen der verschiedenen Landschaften Schleswig-Holsteins mit Mobiliar, Hausrat und Arbeitsgeräten zu sehen und zu erleben. Tiere sowie den Häusern zugeordnete Gärten ergänzen die Anlage, um einen möglichst vollständigen und lebendigen Eindruck vom Wohnen und Wirtschaften vergangener Jahrhunderte zu vermitteln. Handwerker (Korbmacher, Schmied, Drechsler, Töpfer, Weberinnen, Holzbildhauer, Imker) demonstrieren zeitweise ihre Tätigkeiten in verschiedenen Gebäuden. In einer Ausstellung zum Meiereiwesen wird die historische Milchverarbeitung spannend erläutert. Es gibt eine Darstellung zur Geschichte des Mühlenwesens, Dokumentationen zum Armenwesen und zum Leben auf einer Hallig.

Eine Museumsbahn bringt sie bequem durch das weitläufige Gelände.

Treffpunkt der Teilnehmer für die Ausflugsfahrt ist die Bushaltestelle in der Marktstraße. Der Bus startet um 12:00 Uhr, die Rückkehr ist gegen 17:45 Uhr geplant.

Anschließend an die Führung durch das Museum ist ein Beisammensitzen im Garten der alten Meierei vorgesehen.

Der Seniorenbeirat von Malente kommt in diesem Jahr für die Kosten des Kaffee- und Kuchengedecks auf.

Für die diesjährige Ausflugsfahrt wird ein Kostenbeitrag von 12,00 € pro Person erhoben.

Die Meldungen für alle Teilnehmer sind im Geschäft der Firma Suhr in Bad Malente-Gremsmühlen, Bahnhofstr. 56, vorzunehmen.

Telefonische Anmeldungen bei der Firma Suhr sind nicht möglich.

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Seniorenfahrt ist der 19.09.2018.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach zeitlichem Eingang berücksichtigt.

  

Förster

stellv. Bürgermeisterin

]]>
Pressemitteilung Nr. 40/2018 Fri, 17 Aug 2018 09:36:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1375 https://www.malente.de/news/aid/1375  

Kreuzfeld:

Da im 1. Bauabschnitt der L56 momentan die Straßendecke erneuert wird, kommt es in der Zeit vom 20.08.2018 - 31.08.2018 zu Änderungen im Schülerbeförderungsverkehr der Gemeinde Malente. Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Malente und der Schule an den Auewiesen werden die Haltestellen „Haarkoppel" und „Alte Schule" in Kreuzfeld wie gewohnt angefahren. Es ergeben sich hier folgende Abfahrtszeiten:

 

20.08. - 31.08.2018

(außer der 21.08.2018)

 

21.08.2018

Stunde Haarkoppel Alte Schule Haarkoppel Alte Schule
1. 7.20 Uhr 7.25 Uhr 7.00 Uhr 7.05 Uhr
2. 8.15 Uhr 8.20 Uhr 8.00 Uhr 8.05 Uhr

 

Für die Kreuzfelder Schülerinnen und Schüler endet die Schülerbeförderung in der „Marktstraße" in Malente-Gremsmühlen. Die Schülerinnen und Schüler der Schule an den Auewiesen haben den restlichen Schulweg daher zu Fuß zurückzulegen. Dies gilt ebenfalls für die Rückfahrt. Es ergeben sich folgende Abfahrtszeiten ab „Marktstraße", Malente-Gremsmühlen:

11.45 Uhr  (Ende 4. Stunde Grundschule Malente)

12.30 Uhr  (Ende 5. Stunde Grundschule Malente und 4. Stunde Schule a.d. Auewiesen)

13.30 Uhr  (Ende 6. Stunde Grundschule Malente und 5. Stunde Schule a.d. Auewiesen)

 

HINWEIS:

Aufgrund des straffen Zeitplanes kann es vereinzelt zu Verschiebungen innerhalb der Abfahrtszeiten kommen. Bitte machen Sie Ihre Kinder darauf aufmerksam.

Schülerinnen und Schüler aus Oberkleveez oder Umgebung, die die Grundschule Malente bzw. die Schule an den Auewiesen besuchen, werden dazu angehalten, die Haltestellen in Kreuzfeld zu nutzen.

 

Timmdorf/ Neversfelde:

Für die Schülerinnen und Schüler des Ortsteils Timmdorf wird die Schülerbeförderung ersatzweise mit der Linie 5510 durch die Firma Rhode Verkehrsbetriebe GmbH (RVB) übernommen. Hier ergeben sich in der Zeit vom 20.08.2018 – 14.09.2018 folgende Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten:

 undefined

Hinweise zur Änderung in der Schülerbeförderung entnehmen Sie bitte von unserer Homepage (www.malente.de). Des Weiteren werden Sie ggf. durch Elternbriefe über bevorstehende Änderungen oder Neuerungen informiert.

Ich bitte um Ihr Verständnis für diese Unannehmlichkeiten und stehe Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

 

gez. Förster
1. stellv. Bürgermeisterin
]]>
Pressemitteilung Nr. 39/2018 Wed, 15 Aug 2018 09:01:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1372 https://www.malente.de/news/aid/1372  

Die Gemeinde Malente hat zum 01. August 2018 ein Projekt gestartet, um die Situation von Eltern im Hinblick auf die Kinderbetreuung zu untersuchen. In den kommenden drei Monaten sollen alle Eltern – und jene, die bald Eltern werden – zu ihren aktuellen und zukünftigen Bedarfen befragt werden. Für die Dauer des Projekts wurde eigens eine neue Mitarbeiterin eingestellt, die in enger Zusammenarbeit mit Eltern, Kitas und der Gemeinde die Bedarfserhebung durchführen wird.

 „Wir schaffen mit dieser Erhebung eine aktuelle Grundlage, auf der wir die weitere Planung aufbauen können", erläutert Bürgermeisterin Tanja Rönck, "Dass wir das Angebot in diesem Bereich ausbauen und weiterentwickeln müssen und wollen ist völlig klar." Es stellten sich unter anderem Fragen zur Höhe der Elternbeiträge, Platzzahlen, Öffnungszeiten, Betreuungsumfängen und Ausstattung, auf die man sich Antworten erhofft.

Diese zu finden ist ab sofort die Aufgabe von Anne Olbrisch: „Ich bin selbst in Malente in den Kindergarten gegangen. Grüne Gruppe bei Frau Drews. Und einige meiner Kindergartenfreunde haben jetzt selbst Kinder. Da freut es mich natürlich schon aus ganz persönlichen Gründen, dass ich an dieser Stelle helfen kann." Ziel sei es, mit möglichst vielen Eltern in Kontakt zu kommen. Dafür wird ein Fragebogen entwickelt und es sollen zusätzlich vertiefende Interviews durchgeführt werden.

Denn nur mit einem guten Überblick über aktuelle Wünsche, Probleme und Bedarfe der Eltern könne eine zufriedenstellende Lösung entwickelt werden, ist sich Bürgemeisterin Tanja Rönck sicher.

 Anne Olbrisch ist gebürtige Malenterin und stolze Patentante eines Vierjährigen. Nach Stationen in München, Greifswald und Hamburg hat sie in den letzten sechs Jahren das Sozialmarketing für das CJD Offenburg aufgebaut. Sie ist telefonisch oder per E-Mail unter 01590/4499747 bzw. anne.olbrisch@gemeinde-malente.landsh.de zu erreichen.

undefined

 Weitere Informationen zur Kita-Bedarfserhebung finden Sie in Kürze auf der Website der Gemeinde Malente: www.malente.de

gez. Rönck
Bürgermeisterin
 
 
]]>
Pressemitteilung Nr. 38/2018 Thu, 09 Aug 2018 16:17:02 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1370 https://www.malente.de/news/aid/1370  

Trotz des Ausbaus des AWO Kinderhauses und des Kindergartens Pusteblume im letzten Jahr fehlen in Malente erneut Plätze in der Kindertagespflege. Die Gemeinde Malente sucht aus diesem Grund Tagesmütter und Tagesväter.

„Insgesamt fehlen derzeit 33 Plätze: 26 im U3- und 7 im Ü3-Bereich. Wir hoffen, dass wir den betroffenen Eltern mit einem Betreuungsplatz bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater eine kurzfristige und unkomplizierte Lösung anbieten können", erklärt Bürgermeisterin Tanja Rönck. Die Gemeinde Malente arbeitet parallel an einer Bedarfserhebung im Bereich der Kindertagespflege, um ein zukunftsfähiges Betreuungsangebot für die Gemeinde zu schaffen.

 Falls Sie bereits ausgebildete/r Tagesmutter oder Tagesvater sind und Sie sich vorstellen können als solche bzw. als solcher für die Gemeinde Malente Kinder zu betreuen melden Sie sich gerne bei der gemeindlichen Mitarbeiterin Frau Savino (04523/ 99 20 15, jana.savino@gemeinde-malente.landsh.de).

 Wenn Sie an der Arbeit als Tagesmutter oder Tagesvater interessiert sind, benötigen Sie eine Erlaubnis zur „Kindertagespflege", die Ihnen vom „Fachdienst Jugend, Betreuung, Bildung und Sport" des Kreises Ostholstein erteilt wird. Wesentliche Voraussetzung für diese Erlaubnis ist die „Kindertagespflege – Qualifikation". Der Lehrgang umfasst 300 Stunden Theorie, 140 Stunden Selbstlerneinheiten und 80 Stunden Praktikum. Zudem benötigen Sie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung, den Nachweis über einen Erste-Hilfe-Lehrgang und kindgerechte Räumlichkeiten.

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu einem entsprechenden Lehrgang erhalten Sie bei der Familienbildungsstätte Eutin oder im Internet unter www.fbs-eutin.de.

 

gez. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Pressemitteilung Nr. 37/2018 Thu, 09 Aug 2018 16:12:29 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1369 https://www.malente.de/news/aid/1369  

In den Monaten August und September 2018 finden keine Bürgersprechstunden statt. Aufgrund von Urlaub und einem bereits jetzt vollen Terminkalender konnten keine Alternativtermine gefunden werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen in der Bürgersprechstunde am letzten Donnerstag im Oktober.

 
gez.
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 36/2018 Thu, 26 Jul 2018 17:04:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1363 https://www.malente.de/news/aid/1363  

Am Wochenende vom 03.08.2018 bis 05.08.2018 kann es im Bereich der Hindenburgallee und in der Bahnhofstraße zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Es findet an diesem Wochenende das Schützenfest mit Festumzug und Blumenkorso statt. Gleichzeitig kommt es durch Straßenbauarbeiten zu Vollsperrungen in der Eutiner Straße und der Plöner Straße (außerhalb der geschlossenen Ortschaft). 

Alle Betroffenen werden gebeten, etwas mehr Zeit einzuplanen und sich auf eventuelle Verkehrsbehinderungen einzustellen.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck
]]>
Pressemitteilung Nr. 35/2018 Thu, 26 Jul 2018 16:59:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1362 https://www.malente.de/news/aid/1362  

Der Beginn der Vollsperrung der Eutiner Straße hatte sich nach hinten verschoben, deshalb wird die Vollsperrung noch über den Juli 2018 hinaus erfolgen.

Die Vollsperrung der Eutiner Straße hinter der Zufahrt zum Parkdeck bis zur Kreuzung Hindenburgallee/Frahmsallee wird voraussichtlich bis Anfang/Mitte August 2018 erfolgen. Für Fußgänger wird ein Fußgängernotweg eingerichtet, damit das Parkdeck gegenüber der Mühlenbergklinik erreichbar bleibt. 

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck

 

]]>
Pressemitteilung Nr. 34/2018 Wed, 18 Jul 2018 08:21:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1358 https://www.malente.de/news/aid/1358  undefined

Die Gemeinde Malente, Frau Schicke und Frau George, Abteilung Koordination für Integration, heißen Mütter und Väter, Omas und Opas und alle Interessierten, mit ihren Kindern oder Enkelkindern, zu regelmäßigen Picknicktreffen herzlich willkommen.

Wenn Sie Interesse daran haben, neue Kontakte zu knüpfen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und schöne gemeinsame Stunden miteinander zu verbringen, können Sie sich gerne auf dem Spielplatz gegenüber vom Wildpark Malente einfinden.

Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen die Zeit genießen und zum Plaudern und Kennenlernen nutzen. Jeder der möchte, bringt etwas Leckeres mit.

Für Kaffee, Tee und Wasser sorgen wir. Das nächste Treffen findet am 25.07.2018 in der Zeit von 14 Uhr bis 16 Uhr statt. Weitere Termine sind für den 29.8.2018 und 26.9.2018 geplant. Wenn das Wetter schlecht sein sollte, treffen wir uns eine Woche später, zur selben Zeit, am selben Ort.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann freuen wir uns schon jetzt, Sie bei unserem Picknicktreff begrüßen zu können.

Über eine rege Teilnahme freuen wir uns.

Wir sehen Sie gern an diesem Tage, Picknicktime, gibt es noch eine Frage? Ihre Ansprechpartner in der Gemeinde Malente sind Frau Schicke und Frau George, in der Abteilung Koordination für Integration, unter Telefon 04523-992044, zu erreichen.

 

gez. Rönck
Bürgermeisterin
]]>
Presseinformation Nr. 32/2018 Mon, 16 Jul 2018 09:06:24 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1357 https://www.malente.de/news/aid/1357  

Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am 

26.07.2018, in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr,

im Rathaus, Büro der Bürgermeisterin, 1. Stock, Zimmer 23/24.

 Frau Bürgermeisterin Rönck freut sich auf eine rege Beteiligung. Wir bitten um Verständnis, dass eine Vergabe von festen Terminen weiterhin nicht möglich ist. Bitte planen Sie eine eventuelle Wartezeit ein. 

 
gez. Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 33/2018 Mon, 16 Jul 2018 08:52:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1356 https://www.malente.de/news/aid/1356  

Die Bürgermeisterin teilt mit, dass die Gemeinde Malente ergänzend zum bestehenden Seniorenpass Walking/Nordic Walking in der Zeit vom 28.08.2018 bis 30.10.2018 anbietet. Der Kurs wird vom Leiter der Seniorengymnastik, Herrn Velten, durchgeführt und findet in diesem Zeitraum jeden Dienstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Turnhalle in der Ringstraße.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 Ab sofort wird die Berechtigungskarte zur Teilnahme am Walking/Nordic Walking gegen eine Schutzgebühr i. H. v. 10,00 € während der Öffnungszeiten im Bürgerbüro (Zimmer-Nr. 2, 3, 4) im Erdgeschoss des Rathauses der Gemeinde Malente, Bahnhofstr. 31, 23714 Bad Malente - Gremsmühlen, an die Inhaber des Seniorenpasses 2018 der Gemeinde Malente verkauft.

Als Nachweis bringen Sie bitte Ihren Seniorenpass 2018 mit.

  

Tanja Rönck
Bürgermeisterin

 

]]>
Presseinformation Nr. 31/2018 Thu, 12 Jul 2018 18:42:00 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1355 https://www.malente.de/news/aid/1355 Beginn der Vorbereitenden Untersuchungen mit integriertem städtebaulichem Entwicklungskonzept „Malente Zentrum“ 

Die Gemeinde Malente wurde mit der städtebaulichen Gesamtmaßnahme „Zentrum“ 2017 in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aufgenommen. Ziel dieses Programms ist die Funktionsstärkung von Ortszentren, damit sie ihrer Aufgabe als Ort für Versorgung, Wirtschaft, Kultur und Begegnung gerecht werden. 

Damit diese Fördermittel in Anspruch genommen werden können, werden zunächst „vorbereitende Untersuchungen“ durchgeführt und ein „integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept“ erarbeitet. Dieser Auftrag wurde an die BIG Städtebau GmbH in Kooperation mit EBP Deutschland GmbH vergeben. Für weitere Informationen zu dem Projekt stehen Andreas Kiefer und Kirsten Ebert von der BIG sowie Stephan Kathke und Jon Rohrbach von EBP zur Verfügung.  

BIG Städtebau GmbH

Regionalbüro Hamburg

Drehbahn 7

20354 Hamburg

Tel. 040/3410678-31

E-Mail: a.kiefer@big-bau.de

http://www.big-staedtebau.de

EBP Deutschland GmbH

Am Hamburger Bahnhof 4

10557 Berlin

Tel.: 030/1208682-0

info@ebp.de

http://www.ebp.de

 

Zunächst wird ab Juli 2018 eine Bestandsaufnahme im Untersuchungsgebiet (siehe Anlage) durchgeführt. Dazu werden Mitarbeitende der BIG Städtebau die Gebäude, den öffentlichen Raum, die Nutzungsstruktur sowie die technische und soziale Infrastruktur durch Vor-Ort-Begehungen erfassen. Prozessbegleitend werden Gespräche mit Schlüsselakteuren und öffentliche Informationsveranstaltungen durchgeführt. Die Veranstaltungen werden rechtzeitig in der Presse angekündigt. Die Grundeigentümer/innen im Untersuchungsgebiet werden zusätzlich auf postalischem Weg informiert.

Damit ein bestmögliches Ergebnis erzielt wird, bittet die Gemeinde Malente Sie als Bewohnerschaft, Grundeigentümer/innen, Gewerbetreibende und Akteure im Gebiet um Mitwirkung und Unterstützung. Mitarbeiter/innen der BIG und EBP werden Sie ggf. in den nächsten Wochen kontaktieren.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne auch an Frau Birgit Boller (Projektkoordinatorin der Stabsstelle Gemeindeentwicklung, birgit.boller@gemeinde-malente.landsh.de, Tel. 04523-9920-22 oder an Herrn Kiefer von der BIG Städtebau – Kontakt siehe oben).

 

Anlage

gez.
Tanja Rönck                                                                                   
(Bürgermeisterin)
]]>
Pressemitteilung Nr. 30/2018 Thu, 21 Jun 2018 08:47:40 +0200 https://www.malente.de/news/aid/1339 https://www.malente.de/news/aid/1339  

Im Mai 2018 haben die Arbeiten zur Vorbereitung des Brückenbaus über die Schwentine begonnen. 

Im Zuge dieser Arbeiten beginnt voraussichtlich ab dem 02.07.2018 die Vollsperrung der Eutiner Straße hinter der Zufahrt zum Parkdeck bis zur Kreuzung Hindenburgallee/Frahmsallee. Die Vollsperrung erfolgt bis zum 27.07.2018. Für Fußgänger wird ein Fußgängernotweg eingerichtet, damit das Parkdeck gegenüber der Mühlenbergklinik erreichbar bleibt.  

Wir bitten alle Betroffenen, sich auf die Verkehrsbehinderungen einzustellen und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Gemeinde Malente
- Die Bürgermeisterin - 
Tanja Rönck
(Bürgermeisterin)
]]>