Diekseepromenade

Gleichstellungsbeauftragte Natascha Lux 

Die persönlichen Sprechzeiten finden aufgrund der Corona-Pandemie nur eingeschränkt statt, dass bedeutet nur mit telefonischer Voranmeldung und dann mit den vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsreglungen und weiterhin bin ich für Sie per eMail und über die Handynummer zu erreichen.

Dieses Jahr möchte ich in der Gemeinde Malente die moderne Familienlebensweisen mehr in den Fokus rücken, indem die Gleichstellung zwischen Mann und Frau in dem Bereich Familie und Beruf gelebt wird. Meistens sind die Frauen die Familienmangerinnen und leisten viel im Familienleben, wenn es beispielhaft um die Kinderbetreuung und Erziehung geht, Haushaltsführung und den ausgeübten Beruf, sie versuchen im alltäglichen Familienleben alles gut unter einen Hut zu bekommen, somit wird den Frauen viel zu gesprochen. Aber was ist mit den Familienvätern? In der heutigen modernen Welt, wo Frauen teilweise gleichermaßen berufstätig sind wie die Männer, übernehmen die Männer heutzutage auch einen großen Teil des Familienlebens und gehen sogar in die Elternzeit, was so langsam zur Normalität in der Gesellschaft wird.

Deswegen bewerbe ich in der Abstimmung mit der Initiatoren der Mestemacher Preise, Prof. Dr. Ulrike Detmers, den Preis "Spitzenvater des Jahres 2021 und die Mütterorganisation 2021", um eine Wertschätzung gegenüber den Familienvätern mit auszusprechen für den geführten und gelebten Familienalltag. Der Preis wird jährlich seit 15 Jahren an Familienväter verliehen, die sich speziell sehr für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der eigenen Familienkultur engagieren.

Mestemacher würdigt erstmals auch eine Mütterorganisation dieses Jahr. „Leistungen von Müttern und Vätern nützen uns allen. 70 Jahre Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk sind ein wunderbarer Anlass, zukünftig auch zu den modernen und emanzipierten Vätern eine Mütterorganisation auszuzeichnen,“ betont Prof. Dr. Ulrike Detmers. Auf der Webseite von Mestemacher unter folgendem Link, finden Sie mehr Informationen zum Fragekatalog für das Auswahlverfahren und das Anmeldeformular, die Bewerbungsfrist endet für diesen Preis im Dezember 2020.

Link: www.mestemacher.de/gleichstellungsaktivitaeten/mestemacher-preis-spitzenvater-des-jahres-2/

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Gleichstellungsbeauftragte

Natascha Lux

 

Gleichstellungsbüro: 
Rathaus
1. OG Raum 17
Bahnhofstraße 31
23714 Bad Malente - Gremsmühlen

Mobil: 0160/ 93 98 18 28
eMail: gb.lux@outlook.de

Gleichstellungsarbeit: 
2019
Tätigkeitsbericht 2019
Internationaler Tag Gewalt gegen Frauen
Frauenyoga
Veranstaltung von den Kreis Ostholstein Gleichstellungsbeauftragten.pdf

2018
Tätigkeitsbericht 2018
Veranstaltung 2018 Miteinander Füreinander