Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2020/0391  

Betreff: Stellenplanänderung - Schaffung einer neuen Planstelle - Stabsstelle Gemeindeentwicklung
Status:öffentlich  
Federführend:Büroleitung   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Entscheidung
20.10.2020 
Sitzung des Hauptausschusses abgelehnt   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

Die gesamtgemeindliche Entwicklung hängt in vielen Teilen von der zu leistenden Arbeit der Stabstelle (auch in Koordination mit den sonstigen gemeindlichen Sachbereichen) ab.

 

Die Stelle ST 1 ist überlastet und bedarf einer inhaltlichen und fachlichen Entlastung u.a. im Bereich der Zuarbeit zum Haushalt, beim Controlling, bei den Zwischenberichten und den Endabrechnungen sowie auch im Bereich der Außendarstellung, der Berichtsaufarbeitung und der Presse-/Öffentlichkeitsarbeit. Es ist daher eine weitere Stelle (ST 4) mit 19,5 Std./Woche erforderlich. Die Eingruppierung ist aufgrund der Aufgabenstellung in der EG 8 anzusiedeln.

 

Es ist nicht davon auszugehen, dass sich der Arbeitsanfall der Stabstellen in den nächsten 5 - 10 Jahren signifikant verringern wird.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Lösung/Finanzielle Auswirkungen

Die Personalkosten belaufen sich r eine Teilzeitkraft mit EG 8 und 19,5 Std. Wochenarbeitszeit auf ca. 28.500 zuzüglich 9.700,- Arbeitsplatzkosten (EDV, Fortbildung, Raumkosten) lt. KGST.

 

1. Ergebnisplan

 

 

zukünftig jährlich

lfd. Jahr

Folgejahr 1

Folgejahr 2

38.200

38.200

38.200

38.200

 

 

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

X

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

 

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

 

 

 

 

Gemeindeentwicklung

 

Dieses Projekt entspricht den Leitzielen und Vorgaben des Gemeindeentwicklungskonzeptes

Unser Malente 2030.

 

X

 

Ja

 

 

 

 

 

 

 

Nein

Begründung:

 

 

 

 

 

 

Städtebauförderung

 

(A)

Die Maßnahme wird innerhalb des gem. § 142 BauGB förmlich festgelegten Sanierungsgebietes der städtebaulichen Gesamtmaßnahme "Zentrum" durchgeführt.

 

X

 

Ja

 

 

 

 

 

 

 

Nein

 

 

 

 

 

 

(B)

Die Abwicklung der Maßnahme erfolgt (auch) unter Einsatz von Städtebaufördermitteln.

 

 

 

Ja

Sie ist im IEK der Maßnahme Nr. _______ zuzuordnen.

 

 

 

 

X

 

Nein

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Hauptausschuss stimmt der Schaffung einer unbefristeten Planstelle EG 8 in Vollzeit in der Stabsstelle zu.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

- Anlagen -