Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2020/0348  

Betreff: Berichtswesen der Gemeinde Malente - Regelbericht zur Entwicklung und Umsetzung des Haushaltsplanes einschließlich Entwicklung der Einnahmen - Stichtag: 31.07.2020
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 2 - Finanzen   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Kenntnisnahme
08.09.2020 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

 

 

Teil A

Entwicklung und Umsetzung des Haushaltsplanes

einschließlich der Entwicklung der Einnahmen

 

A.1 Haushalts-Ablauf im Haushaltsjahr 2020 bei den Ausgaben im Produkt 6

 

HHSt. u. Bezeichnung

HH-Ansatz

AO-Soll

Differenz

Bemerkungen

61100.5021000

Versorgungsrücklage Dienstbezüge

9.100

0,00

9.100,00-

 

61100.5111000

Versorgungsrücklage

Versorgungsbezüge

16.000

0,00

16.000,00-

 

61100.5341000 Gewerbesteuerumlage

147.400

83.712,00

63.688,00-

wird ¼-jährlich abgerechnet

61100.5372000

Kreisumlage

4.071.300

4.073.164,00

1.864,00+

 

61100.5592000 Zinsen für Steuererstattungen

5.000

262,00

4.738,00-

 

61200.5071000

Zuf. zu ATZ-Rückstellungen

0

0,00

0

 

61200.5511000

Zinsen für Kassenkredite

0

1.073,38

1.073,38+

 

61200.5512000

Zinsen Kreditmarkt

250.000

115.836,26

134.163,74-

 

 

 

 

Haushalts-Ablauf liegt im Rahmen der Haushaltsplanung         Ja          Nein

Darstellung der Abweichung:

 

 

Maßnahmen zur Gegensteuerung erforderlich                          Ja           Nein

Darstellung Maßnahmenkatalog:

 

 

 

 

A.1.1 Haushalts-Ablauf im Haushaltsjahr 2019 nach dem Stand vom 31.07.2019 bei den Ausgaben

 

HHSt. u. Bezeichnung

HH-Ansatz

AO-Soll

Differenz

Bemerkungen

61100.5021000

Versorgungsrücklage Dienstbezüge

0

7.044,18

7.044,18+

 

61100.511000

Versorgungsrücklage

Versorgungsbezüge

0

15.483,85

15.483,85+

 

 

61100.5021000

Gewerbesteuerumlage

305.600

151.355,00

154.245,00-

 

61100.5372000

Kreisumlage

4.067.000

4.043.040,00

23.960,00-

 

61100.5592000 Zinsen für Steuererstattungen

5.000

1.346,00

3.654,00-

 

61200.5071000

Zuf. Zu ATZ-Rückstellungen

79.000

0,00

79.000,00-

 

 

61200.5511000

Zinsen für Kassenkredite

20.000

2.913,90

17.086,10-

 

61200.5512000

Zinsen Kreditmarkt

166.900

119.824,84

47.075,16-

 

 

 

A.2 Haushalts-Ablauf im Haushaltsjahr 2020 bei den Einnahmen im Produkt 6

 

HHSt. u. Bezeichnung

HH-Ansatz

AO-Soll

Differenz

Bemerkungen

61100.4011000

Grundsteuer A

76.300

77.359,00

1.059,00+

 

61100.4012000

Grundsteuer B

1.820.000

1.815.877,35

4.122,65-

 

61100.4013000

Gewerbesteuer

1.600.000

1.876.222,53

276.222,53+

Durch die Corona-Krise sind bisher Vorauszahlungen für 2020 in Höhe von ca. 170.000 EUR reduziert worden.

Weiter wurden 14 Stundungs-anträge in Höhe von ca. 271.000 EUR genehmigt. Die Mehreinnahmen resultieren aus unerwartete Nachzahlungen aus Vorjahren.

61100.4021000 Gem. Anteil Einkommensteuer

4.297.000

2.327.868,00

1.969.132,00-

wird ¼-jährlich abgerechnet

Der Anteil im 2. Quartal betrug rd. 161.200 EUR weniger als im 1. Quartal

61100.4022000 Gem. Anteil Umsatzsteuer

593.000

153.596,00

439.404,00-

wird ¼-jährlich abgerechnet

Der Anteil im 2. Quartal betrug rd. 26.700 EUR weniger als im 1. Quartal

61100.4031000

Vergnügungssteuer

150.000

64.383,05

85.616,95-

wird monatlich zum Soll gestellt

Durch die Corona-Krise fehlen die Einnahmen von 2 Monaten in Höhe von ca. 25.000 EUR.

61100.4032000

Hundesteuer

109.400

112.396,66

2.996,66+

 

61100.4034000

Zweitwohnungssteuer

400.000

-47.966,75

447.966,75-

Die Anordnungen werden erstellt, sobald eine neue Satzung vorliegt. Diese wird derzeit erarbeitet.

61100.4051000

Familienleistungsausgleich

390.000

434.928,00

44.928,00+

 

61100.4111000

Schlüsselzuweisungen

4.328.000

4.334.736,00

6.736,00+

 

61100.4131000

Zuw. überg. Aufg.

210.400

303.493,21

93.093,21+

 

61100.4142000

Zuw. vom Kreis Strukturfond

90.000

107.960,00

17.960,00+

 

61100.4562000 Verspätungszuschlag Gewerbesteuer

0

445,00

445,00+

 

61100.4565000 Zinsen für Steuernachforderungen

0

141.051,00

141.051,00+

Die Mehreinnahmen resultieren aus unerwartete Nachzahlungen aus Vorjahren bei der Gewerbesteuer.

61200.4562000

Säumniszuschläge

1.000

0,00

1.000,00-

 

61200.4610000

Zinseinnahmen

0

0,00

0,00+

 

 

Haushalts-Ablauf liegt im Rahmen der Haushaltsplanung         Ja          Nein

Darstellung der Abweichung:

Insgesamt bleibt abzuwarten, wie sich die Corona-Krise auf die Gemeindeanteile der Einkommensteuer und Umsatzsteuer auswirken wird.

 

Maßnahmen zur Gegensteuerung erforderlich                          Ja           Nein

Darstellung Maßnahmenvorschlag:

 

 

 

A.2.1 Haushalts-Ablauf im Haushaltsjahr 2019 nach dem Stand vom 31.07.2019 bei den Einnahmen

 

HHSt. u. Bezeichnung

HH-Ansatz

AO-Soll

Differenz

Bemerkungen

61100.4011000

Grundsteuer A

78.300

75.649,17

2.650,83-

 

61100.4012000

Grundsteuer B

1.670.200

1.820.946,70

150.746,70+

 

61100.4013000

Gewerbesteuer

1.700.000

1.571.373,68

128.626,32-

 

61100.4021000 Gem. Anteil Einkommensteuer

4.424.700

2.249.120,00

2.175.580,00-

 

61100.4022000 Gem. Anteil Umsatzsteuer

525.000

300.139,00

224.861,00-

 

61100.4031000

Vergnügungssteuer

130.000

94.576,70

35.423,30-

 

61100.4032000

Hundesteuer

95.600

98.879,50

3.279,50+

 

61100.4034000 Zweitwohnungssteuer

400.000

277.949,92

122.050,08-

 

61100.4051000

Familienleistungsausgleich

379.400

394.416,00

15.016,00+

 

61100.4111000

Schlüsselzuweisungen

4.064.600

3.998.268,00

66.332,00-

 

61100.4131000

Zuw. überg. Aufg.

205.300

292.252,20

86.952,20+

 

61100.4565000 Zinsen für Steuernachforderungen

5.000

4.613,00

387,00-

 

61200.4562000

Säumniszuschläge

2.000

617,00

1.383,00-

 

61200.4610000

Zinseinnahmen

0

0,00

0,00+

 

 

 

 

A.3 Über- und außerplanmäßige Ausgaben bzw. Verpflichtungsermächtigungen
 
Sind erforderlich bzw. werden in Anspruch genommen             Ja          Nein

Bezeichnung und Begründung:

Es wurden bisher keine üpl. Ausgaben unter 20.000 EUR bewilligt.

Deckung/Deckungsvorschlag:

Maßnahmen zur Gegensteuerung erforderlich                          Ja           Nein

Darstellung Maßnahmenvorschlag:

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2