Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2019/0120-03  

Betreff: Integriertes energetisches Quartierskonzept, KfW-Fördermaßnahme Stadtquartier 23714 Malente (Innenstadt) - Beschlussfassung
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
VO/20/2019/0120
Federführend:Stabsstelle Gemeindeentwicklung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten Vorberatung
01.09.2020 
Sitzung des Ausschusses für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten geändert beschlossen   
Gemeindevertretung Entscheidung
29.09.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
2020-08-14_pdue_IEQK_Malente_Innenstadt_Endbericht  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

Auf dem Weg zur schornsteinfreien Innenstadt:

Energetische Gebäudesanierung - Klimaquartiere Innenstadt und Dieksee

 

Bereits 2015 haben sich viele Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Strategieentwicklung "Unser Malente 2030" in dem Leitprojekt "klimagerechtes Malente & E-Mobilität" eingebracht. Dem Klimaschutz wurde dabei eine Schlüsselstellung für die künftige Entwicklung unserer Gemeinde zugedacht.

14 % der gesamten CO²-Emissionen in Deutschland kommen aus dem Gebäudesektor. In ländlichen Regionen mit einem hohen Anteil an Einfamilienhäusern, ist der Anteil oftmals noch höher. Wie wir wohnen, womit wir heizen und wie wir unser Wasser erwärmen, in öffentlichen und privaten Gebäuden, hat unmittelbaren Einfluss auf unsere CO² -Bilanz. Die nationalen Klimaschutzziele Deutschlands sehen vor, in den nächsten zehn Jahren die Treibhausgas-Emissionen um 55 % gegenüber 1990 zu senken. Bis 2050 soll Deutschland weitgehend treibhausgasneutral sein.

 

Auch die Gemeinde Malente möchte gemäß Beschlussfassung der Gemeindevertretung vom 28.03.2019 im lokalen Umfeld einen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen und den sich daran orientierenden Zielen des Landes Schleswig-Holstein leisten und strebt eine schornsteinfreie Innenstadt an.

 

Um diese zu erreichen, hat die DSK BIG GmbH auf Grundlage der Datenerhebungen konkrete Maßnahmen entwickelt und das Nahwärme-Versorgungskonzept für das Klimaquartier Innenstadt fertiggestellt. Die Konzepterstellung wird mit einem Zuschuss von 65 % der zuschussfähigen Kosten durch die KfW aus dem Programm Energetische Stadtsanierung (432) gefördert. Auf Grundlage des positiven Förderbescheides der KfW wurde zusätzlich eine nicht rückzahlbare Förderung aus dem Sonderkontingent „Energetische Stadtsanierung“ des Landes Schleswig-Holstein von 20 % gewährt. Gemäß sonstiger Bestimmungen im Fördermittelbescheid der KfW sollte ein solches integriertes Konzept dabei unter Berücksichtigung aller relevanten städtebaulichen, denkmal-pflegerischen, baukulturellen, wohnungswirtschaftlichen und sozialen Aspekte im Ergebnis aufzeigen, welche technischen und wirtschaftlichen Energieeinsparpotenziale im Quartier bestehen und welche konkreten Maßnahmen ergriffen werden können, um kurz-, mittel- und langfristig die CO²-Emissionen zu reduzieren. Das Energetische Quartierskonzept ist durch Beschluss der Gemeindevertretung zu bestätigen.

 

Die Erarbeitung des vorliegenden Konzeptes wurde durch einen Moderationsprozess begleitet. Der Selbstverwaltung wird eine Beschlussfassung gemäß vorstehendem Vorschlag empfohlen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

X

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

 

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

 

 

Gemeindeentwicklung

 

Dieses Projekt entspricht den Leitzielen und Vorgaben des Gemeindeentwicklungskonzeptes

Unser Malente 2030.

 

X

 

Ja

 

 

 

 

 

 

 

Nein

Begründung:

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Das über die Kreditanstalt für Wiederaufbau geförderte "Integrierte Quartierskonzept zur energetischen Stadtsanierung", Innenstadt 23714 Malente, wird als methodische und inhaltliche Grundlage für die zukünftige Energieversorgung gebilligt. Gleichzeitig wird es für die Umsetzung durch die Gemeinde oder die Gemeindewerke Malente AöR zur Beschlussfassung empfohlen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage

Anlage 1-Integriertes Energetisches Quartierskonzept, Klimaquartier „Innenstadt“

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 2020-08-14_pdue_IEQK_Malente_Innenstadt_Endbericht (9651 KB)      
Stammbaum:
VO/20/2019/0120   Integriertes Quartierskonzept für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
VO/20/2019/0120-01   Integriertes Quartierskonzept für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
VO/20/2019/0120-02   Integriertes Quartierskonzept für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432 Untersuchungsgebiet Malente Zentrum und Malente Dieksee   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
20/2019/0120-02-01   Integriertes Quartierskonzept für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432 Untersuchungsgebiet Malente Zentrum und Malente Dieksee   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
2019/0120-02-01-01   Integriertes Quartierskonzept Dieksee für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432 Förderantrag Sanierungsmanagement   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
2019/0120-02-01-02   Integriertes Quartierskonzept für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432 Untersuchungsgebiet Malente Dieksee - Beschlussfassung   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
2019/0120-02-01-04   Integrierte energetische Quartierskonzepte der Klimaquartiere Zentrum und Dieksee Grundsatzbeschluss: Aufbau leitungsgebundene, kommunale Wärmeversorgung   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
VO/20/2019/0120-03   Integriertes energetisches Quartierskonzept, KfW-Fördermaßnahme Stadtquartier 23714 Malente (Innenstadt) - Beschlussfassung   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
20/2019/0120-03-01   Integriertes energetisches Quartierskonzept, KfW-Fördermaßnahme Stadtquartier 23714 Malente (Innenstadt) - Umsetzungsmanagement - Sanierungsmanagement   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich