Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2020/0266  

Betreff: Integriertes Sportraumentwicklungskonzept in der Gemeinde Malente - Entwurfsvorstellung
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
VO/20/2019/0117
Federführend:Stabsstelle Gemeindeentwicklung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Schule, Jugend, Soziales und Sport Vorberatung
11.02.2020 
Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend, Soziales und Sport geändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Sport_u._Bewegung_in_Malente_Grundlagen_zur_Sportentwicklung  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

Im Rahmen der Erstellung der Strategie "Unser Malente 2030" (IGEK) wurde als eines der Leitprojekte die Weiterentwicklung bzw. Wiederbelebung der Sport-Gemeinde entwickelt.

 

Mit seinen vielen Sportvereinen, seiner renommierten Trainings-, Lehrgangs- und Kongress-infrastruktur aber auch mit seinem Aktiv-Tourismus ist Malente eine Gemeinde des Sports. Es fehlt jedoch ein Sportstättenentwicklungskonzept mit methodischem Ansatz.

Gemäß Studie aus dem Jahr 2017, "Der Wert des Sports in Schleswig-Holstein" von Prof. Dr. Jens Flatau, Christian-Albrechts-Universität Kiel, hat der Sport als Querschnittsbranche eine kaum überschaubare Vielfalt an Wirkungen in unterschiedlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen. Ebenso ergibt sich aus der Studie, dass die gesellschaftliche Bedeutung von Sport unter sozialen, integrativen und präventiven Gesichtspunkten sowie der gesundheitliche Aspekt unbestritten sind.

 

Um die bisherigen Angebote (auch im Hinblick auf die v. g. nur suboptimalen Rahmenbedingungen der Sportstätten im Gemeindegebiet) auszubauen bzw. die sozial-sportliche Infrastruktur im Gemeindegebiet bedarfsgerecht anpassen zu können, wurde gemäß Beschlusslage des Ausschusses für Schule, Jugend, Soziales und Sport  vom 05.02.2019 (vgl. Stammbaum VO/20/2019/0117) das Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung (IKPS) um Herrn Dr. Eckl mit der Erstellung eines integrierten, auf zukünftige erforderliche Sportstätten ausgerichtetes Entwicklungskonzept für die Gesamtgemeinde beauftragt.

Der Planungshorizont sollte mit dem der kommunalen Entwicklungsplanung in der Strategie „Unser Malente 2030“ übereinstimmen.

 

Auf die Sachstandsberichte/Berichte der Verwaltung zur Erstellung des Sportstätten-entwicklungskonzepts im Ausschuss  für Schule, Jugend, Soziales und Sport vom 25.04., 06.08. und 19.11.2019 wird an dieser Stelle verwiesen.

Zum Abschluss des Gesamtkonzeptes „Sport und Bewegung in Malente“ stellt Herr Dr. Eckl (IKPS) die konkreten Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Sportraumentwicklung in der Gemeinde Malente vor (vgl. Anlage).

 

Bereits am 16.12.2019 hat Herr Dr. Eckl im Rahmen der Sportlerehrung 2019, welche zum zweiten Mal im Zusammenwirken mit dem Netzwerk Sport Malente e. V. ausgerichtet wurde, einen allgemeinen Überblick geben, was bisher erarbeitet wurde.

 

Moderne Stadt- bzw. Gemeindeentwicklungskonzepte sind integrativ ausgelegt und umfassen mehr als die Summe sektoraler Entwicklungspläne. Sportentwicklung ist ein Teil einer umfassenden kommunalen Entwicklungskonzeption und ordnet sich idealerweise neben anderen Politikfeldern in ein entsprechendes Gesamtkonzept ein. In der Sport- und Gemeindeentwicklungsplanung gibt es ähnliche Rahmenbedingungen (z. B. demographischer Wandel, veränderte Bedarfe der Bevölkerung, eingeschränkte finanzielle Ressourcen). Dadurch sind ähnliche Fragestellungen, wie z. B.  Nutzung des öffentlichen Raumes, Flächenmanagement u. a. zu bearbeiten. Zur integrativen Betrachtung gehört ebenfalls dass, Sportanlagen die infrastrukturelle  Grundlage für die Ausübung der meisten Sportarten darstellen, insbesondere dann, wenn Wettkämpfe durchgeführt werden, für die entsprechende Anlagennormen erfüllt werden müssen.

 

Die Herausforderungen, mit denen sich die Gemeinde Malente  konfrontiert sieht, auch im Bereich des Sports, nehmen stetig zu.

Um diese integrativ im gesamten Gemeindeentwicklungsprozess „Unser Malente 2030“ angehen und umsetzen zu können, wird der vorstehende Beschlussvorschlag, die Strategie „Sport und Bewegung in Malente“ als entwicklungspolitisches Programm anzuerkennen, vorgelegt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

X

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

 

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

 

      

 Gemeindeentwicklung

 

Dieses Projekt entspricht den Leitzielen und Vorgaben des Gemeindeentwicklungskonzeptes

Unser Malente 2030.

 

X

 

Ja

 

 

 

 

 

 

 

Nein

Begründung:

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Ziele, Empfehlungen und Priorisierungen durch die Planungsgruppe für die Sport- und Bewegungsangebote in der Strategie „Sport und Bewegung in Malente“ werden als entwicklungspolitisches Programm anerkannt. Die Strategie bildet als übergeordnetes Leitbild die weitere Sportentwicklungsplanung in der Gemeinde Malente ab. Sie dient als Leitfaden und Entscheidungsgrundlage für Selbstverwaltung und Verwaltung unter Berücksichtigung aller erforderlichen Planungsvorschriften und Finanzierbarkeit der Maßnahmen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sport_u._Bewegung_in_Malente_Grundlagen_zur_Sportentwicklung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Sport_u._Bewegung_in_Malente_Grundlagen_zur_Sportentwicklung (1863 KB)      
Stammbaum:
VO/20/2019/0117   Erstellung eines integrierten Sportraumentwicklungskonzeptes in der Gemeinde Malente   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
VO/20/2020/0266   Integriertes Sportraumentwicklungskonzept in der Gemeinde Malente - Entwurfsvorstellung   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
VO/20/2020/0266-01   Integriertes Sportraumentwicklungskonzept in der Gemeinde Malente - Beschlussfassung   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
20/2020/0266-01-01   Sportentwicklungskonzept: Förderaufruf Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend u. Kultur"   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich
2020/0266-01-01-01   Antragsverfahren -Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen" für Sportzentrum Auewiesen   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Mitteilungsvorlage
2020/0266-01-01-02   Bundesförderprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend u. Kultur" - Förderkennzeichen 03SJK0642 Antrag auf Gewährung einer Zuwendung von 3 Mio. € - Schul- u. Sportzentrum An den Auewiesen   Stabsstelle Gemeindeentwicklung   Beschlussvorlage öffentlich