Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/2017/038  

Betreff: Lärmaktionsplanung; hier: Umsetzung der zweiten Stufe der Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG in Schleswig-Holstein
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 4 - Bauamt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten Vorberatung
27.06.2017 
Sitzung des Ausschusses für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Entscheidung
27.06.2017 
Sitzung der Gemeindevertretung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n
Anlagen:
Entwurf 05-17 PDF-Dokument

Sachbericht

 

Der in der Sitzung am 03.04.2017 zur Auslegung bestimmte Entwurf des Lärmaktionsplanes der Gemeinde Malente lag in der Zeit vom 12.04.201711.05.2017 öffentlich aus. Stellungnahmen oder Anregungen sind nicht eingegangen.

 

 


Lösung/Finanzielle Auswirkungen

 

Die Verwaltung hat den Lärmaktionsplan in Eigenregie ausgearbeitet; dieser wurde in Anlehnung an einen vom Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag zur Verfügung gestellten „Musteraktionsplan“ erstellt. Der finanzielle Aufwand wird auf 1.000,- € bis 1.500,- € geschätzt.

 

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

 

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

x

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

 

 


Beschlussvorschlag

 

Der Lärmaktionsplan gem. § 47 d Bundes-Immissionsschutzgesetz zur Umsetzung der zweiten Stufe der Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG wird in der vorliegenden Form beschlossen.

 

 


- Anlagen -

 

Lärmaktionsplan Entwurf Stand 05/2017

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Entwurf 05-17 (341 KB) PDF-Dokument (328 KB)