Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/2017/024  

Betreff: Feststellung des Jahresergebnisses 2016
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 2 - Finanzen   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Vorberatung
23.05.2017 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   
Gemeindevertretung Entscheidung
27.06.2017 
Sitzung der Gemeindevertretung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachbericht

 

Die Haushaltsrechnung 2016 schließt im Ergebnis wie folgt ab:

Lfd.

Nr.

Bezeichnung

Verwaltungs-haushalt

EUR

Vermögens-haushalt

EUR

Gesamt-

haushalt

EUR

1

Soll-Einnahmen

14.798.364,70

485.528,42

15.283.893,12

2

+ neue Haushaltsreste

0,00

1.251.800,00

1.251.800,00

3

- Abgang alter Haushaltsreste

0,00

- 206.232,66

- 206.232,66

4

- Abgang alter Kassenreste

- 16.946,78

- 2.861,94

- 19.808,72

5

Summe bereinigte Soll-Einnahmen

14.781.417,92

1.528.233,82

16.309.651,74

 

6

Soll-Ausgaben

15.693.094,10

782.461,04

16.475.555,14

 

Darin enthalten Überschuss nach

§ 39 Abs. 3 Satz 2 GemHVO =0,00 EUR

 

 

 

7

+ neue Haushaltsreste

75.522,66

913.422,62

988.945,28

8

- Abgang alter Haushaltsreste

- 82.407,81

- 167.649,84

- 250.057,65

9

- Abgang alter Kassenreste

0,00

0,00

0,00

10

Summe bereinigte Soll-Ausgaben

15.686.208,95

1.528.233,82

17.214.442,77

11

Fehlbetrag

- 904.791,03

0,00

- 904.791,03

 

Nach § 94 Abs. 5 GO hat der Hauptausschuss den Jahresabschluss zu überprüfen und die Beschlussfassung der Gemeindevertretung vorzubereiten.

 

Der Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 22.02.2017 die Belege aus 2016 ohne Beanstandungen geprüft.

 

 


Lösung/Finanzielle Auswirkungen

 

Das veränderte Ergebnis ist im Nachtrag 2017 zu berücksichtigen.

 

 

 

 

 

1. Verwaltungshaushalt

 

zukünftig jährlich

lfd. Jahr

Folgejahr 1

Folgejahr 2

 

Deckung Fehlbetrag von 1.836.900 Euro auf 904.800 Euro; geringere Zinsbelastungen (noch nicht genau bezifferbar)

 

 

 

 

2. Vermögenshaushalt

zukünftig jährlich

lfd. Jahr

Folgejahr 1

Folgejahr 2

 

 

 

 

 

 

3. Rücklagen

 

(ggf. Ergänzung durch Fiwi )

 

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

 

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

 

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

X

 


Beschlussvorschlag

 

Die vorliegende Jahresrechnung 2016, die mit bereinigten Gesamt-Solleinnahmen von 16.309.651,74 Euro und Gesamt-Sollausgaben von 17.214.442,77 Euro abschließt, wird anerkannt.

 

 

 


- Anlagen -

Die Anlage wurde bereits zum Hauptausschuss am 23.05.2017 verschickt.