Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2018/0085  

Betreff: Haushaltskonsolidierung
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 2 - Finanzen   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen Vorberatung
13.11.2018 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen zurückgestellt   
06.12.2018 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

 

Mit der Genehmigung der 1. Nachtragshaushaltssatzung der Gemeinde Malente durch die Kommunalaufsicht am 17.10.2018, hat diese angekündigt, die Prüfung einer genehmigungspflichtigen Haushaltssatzung 2019 bis zur Vorlage eines überzeugenden Haushaltskonsolidierungskonzeptes zurückzustellen.

 

Im Haushalt 2019 ist bereits die Haushaltskonsolidierungsmaßnahme “Anhebung der Grundsteuer auf einen Hebesatz von 425%“ (vorher 400%) berücksichtigt. Weitere Haushaltskonsolidierungsvorschläge / -maßnahmen werden in der Sitzung des Finanzausschusses erarbeitet, abgestimmt und protokolliert.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Lösung/Finanzielle Auswirkungen

 

 

1. Ergebnishaushalt

    Auswirkungen, noch nicht vorhersagbar

 

zukünftig jährlich

lfd. Jahr

Folgejahr 1

Folgejahr 2

 

 

 

 

 

 

2. Finanzhaushalt

    Auswirkungen, noch nicht vorhersagbar

 

 

zukünftig jährlich

lfd. Jahr

Folgejahr 1

Folgejahr 2

 

 

 

 

 

 

(ggf. Ergänzung durch Fiwi )

 

Es handelt sich um eine

freiwillige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 I GO)

 

pflichtige Selbstverwaltungsaufgabe (§2 II GO)

 

Aufgabe zur Erfüllung nach Weisung (§ 3 GO)

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Der Finanzausschuss beschließt die vom Finanzausschuss erarbeiteten und abgestimmten Haushaltskonsolidierungsmaßnahmen für die Gemeinde Malente einschließlich der in beigefügter Listenform aufgeführten einzelnen Haushaltskonsolidierungsmaßnahmen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

- Anlagen -