Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Vorlage - VO/20/2018/0016  

Betreff: Wahl einer Vertreterin oder eines Vertreters der Gemeinde Malente für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Ostholstein
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 1 - Allgemeine Verwaltung   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Entscheidung
14.06.2018 
Sitzung der Gemeindevertretung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht

 

Die Gemeinde Malente ist zum 1.1.2007 dem Zweckverband Ostholstein beigetreten und hat die Aufgabe der Schmutzwasserbeseitigung auf den Zweckverband übertragen.

 

Gem. § 5 der Verbandssatzung des Zweckverbandes Ostholstein besteht die Verbandsversammlung aus der Landrätin oder dem Landrat, den Bürgermeisterinnen oder Bürgermeistern der in § 1 genannten Verbandsmitgliedern oder ihren Stellvertretern im Verhinderungsfall und weiteren Vertretern.

 

Die Gemeinde Malente entsendet gem. § 5 Ziffer 2 der Verbandssatzung neben der Bürgermeisterin eine weitere Vertreterin oder einen Vertreter. Dies war bisher Herr Jürgen Redepenning.

 

Die weitere Vertreterin oder der Vertreter werden durch die Gemeindevertretung für die Dauer deren Wahlzeit gewählt.

 

Für die Wahl gelten § 46 Abs. 1 und § 40 der Gemeindeordnung entsprechend. Es kann somit im Meiststimmenverfahren nach § 40 Abs. 3 der Gemeindeordnung als auch im Verhältniswahlverfahren (§ 46 Abs. 1 i. V. m. § 40 Abs. 4 Gemeindeordnung) gewählt werden. Zum Verhältniswahlverfahren kommt es aber nur, wenn dies von mindestens einer Fraktion verlangt wird

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Gemeindevertretung wird gebeten, eine weitere Vertreterin oder einen weiteren Vertreter der Gemeinde Malente für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Ostholstein zu wählen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2