Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Auszug - Integriertes Quartierskonzept Dieksee für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432 Förderantrag Sanierungsmanagement  

Sitzung des Ausschusses für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Bau-, Wege-, Umwelt- und Wirtschaftsförderungsangelegenheiten Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 23.02.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:50 Anlass: Sitzung
Raum: Haus des Kurgastes - Kursaal
Ort: Bahnhofstraße 4a, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen
2019/0120-02-01-01 Integriertes Quartierskonzept Dieksee für energetische Sanierungsmaßnahmen, KFW Programm 432
Förderantrag Sanierungsmanagement
   
 
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
20/2019/0120-02-01
Federführend:Stabsstelle Gemeindeentwicklung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Auf Anfrage aus dem Ausschuss erläutert Bürgermeisterin Rönck, dass je Klimaquartier ein Quartiersmanager gefördert werden könne, wobei vom Förderbetrag (85% über 3 Jahre) auch z. B. Gutachterleistungen eingekauft werden könnten. Herr Lüdemann erklärt ergänzend, dass ein Quartiermanager ein wichtiges Bindeglied sei und enorme Aufklärungsarbeit zu leisten habe.

 

Frau Boller stellt zur Sitzungsvorlage klar, dass für die 2. Stelle noch keine Zustimmung des Verwaltungsrates vorliege; hier habe ein Missverständnis vorgelegen.

 

Ausschussvorsitzender Potz dankt für die Informationen und fasst zusammen, dass der Verwaltungsrat zu entscheiden habe, ob ein Manager eingestellt oder Leistungen eingekauft werden sollen.

 

Gemäß Vorlage wird über Folgendes abgestimmt:

 


Beschluss:

Die Verwaltung wird ermächtigt, den Förderantrag für das Sanierungsmanagement gemäß KfW 432 Teil B bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau für das Klimaquartier "Dieksee" zu stellen. Die Antragstellung hat richtlinienkonform durch die Gemeinde Malente zu erfolgen. Diese Fördermittel werden dann entsprechend des aus dem Jahr 2020 vorliegenden Beschlusses des Verwaltungsrates der Gemeindewerke Malente AöR über die Annahme der Fördermittel, durch die Gemeinde an die AöR weitergeleitet. Die AöR trägt den entsprechenden Eigenanteil. Haushaltsrechtliche Auswirkungen oder Verpflichtungen ergeben sich für die Gemeinde Malente nicht.

 

Die Umsetzung des Klimakonzeptes Dieksee erfolgt in Abstimmung zwischen der Gemeindewerke Malente AöR, Verwaltung und Selbstverwaltung im Rahmen des Sanierungsmanagements.

 


Abstimmungsergebnis:

 

JaJa-Stimmen:

9

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0