Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Auszug - Öffentliche importierte Niederschrift  

Hauptausschuss
TOP: Ö 1
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 24.11.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: Anlass: Sitzung
 
Beschluss


                      N i e d e r s c h r i f t   Nr. 10/2015

 

      über die öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Gemeinde Malente

 

       am Dienstag, 24. November 2015, im Sitzungszimmer, Rathaus Malente, 

 

                         in Bad Malente-Gremsmühlen

 

 

Anwesend sind:

 

1.   Mitglied Salomon als Vorsitzender

 

     die Ausschussmitglieder: Hillesheim als 1. stellv. Vorsitzender 

                              Winkel als 2. stellv. Vorsitzender

                              Blenski, A.

                              Blenski, P.

                              Bröhl

                              Förster

                              Knop

                              Redepenning

 

2.   1. Stv. Bürgermeister Kienle

 

3.   Beschäftigte Schröder 

 

4.   1. Stv. Personalratsvorsitzende Boller

 

5.   Gleichstellungsbeauftragte Gudegast

 

6.   Als Gäste: 

     Gemeindevertreter/in Anders, Behrens, Geerdts, Potz, Schützler, I. Wagner

     Herr Schlicker – wählbarer Bürger und AWO

     Herr Jost

     Herr Filke

     Herr B. Kardell - AWO

     Herr Weber - AWO

 

7.   Beschäftigte Philipp als Protokollführerin

 

 

Vorsitzender Salomon eröffnet um 17.00 Uhr die öffentliche Sitzung des Hauptausschusses

und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Die Einladung ist form- und fristgerecht ergangen. 

 

Auf die Frage nach Änderungswünschen für die Tagesordnung wird wie folgt vorgetragen:

 

Herr Salomon bittet um Aufnahme des TOP 8 „Sachstandsbericht“ sowie TOP 10 "Verschie-

denes" im nicht-öffentlichen Teil.

 

Beschluss:  einstimmig

 

 

 

 

                                                                 Seite 1 von 3

Somit wird die Tagesordnung wie nachstehend festlegt:

 

 

                             T a g e s o r d n u n g

 

 

1.  Niederschrift Nr. 9/2015 über die öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der Ge-

    meinde Malente vom 13. Oktober 2015

 

2.  Berichtswesen für die Gemeinde Malente

    hier: Regelberichte – Stichtag 31.10.2015   (Die Regelberichte sind beigefügt)

 

3.  Ratsinformationssystem

 

4.  Sachstandsbericht Bürgerbüro

 

5.  Bericht der Verwaltung

 

6.  Verschiedenes

 

 

Die  nachfolgenden  Tagesordnungspunkte  werden  nach  Maßgabe  der  Beschlussfassung

durch den Hauptausschuss voraussichtlich nicht öffentlich beraten:

 

7.  Niederschrift Nr. 9/2015 über die nicht-öffentliche Sitzung des Hauptausschusses der

    Gemeinde Malente vom 13. Oktober 2015

 

8.  Sachstandsbericht

 

9.  Berichtswesen für die Gemeinde Malente,

    hier: Regelbericht Personalplanung und -entwicklung – Stichtag 31.10.2015

                                                   (Der Regelbericht ist beigefügt)

 

10. Verschiedenes

 

 

Zu Punkt 1.: Niederschrift  Nr. 9/2015  über  die  öffentliche  Sitzung  des  Hauptausschusses

            der Gemeinde Malente vom 13. Oktober 2015

 

Die Niederschrift  Nr. 9/2015 über  die  öffentliche  Sitzung  des  Hauptausschusses  der  Ge-

meinde Malente vom 13. Oktober 2015 wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Zu Punkt 2.: Berichtswesen für die Gemeinde Malente

            hier: Regelberichte – Stichtag 31.10.2015

 

Herr Salomon fragt nach Wortmeldungen zu den Regelberichten.

 

Es liegen keine Wortmeldungen vor. 

 

Die Regelberichte werden zur Kenntnis genommen.

 

 

 

 

 

                                                                 Seite 2 von 3

Zu Punkt 3.: Ratsinformationssystem

 

Nach  eingehender  Diskussion  wird  die  Empfehlung  an  die  Verwaltung  zur  Einführung des

Ratsinformationssystems  ausgesprochen.  Gewünschtes  Ziel  wäre  die  Installation  in  der  2.

Jahreshälfte 2016.

 

 

Zu Punkt 4.: Sachstandsbericht Bürgerbüro

 

Der 1. Stv. BM Kienle berichtet über die Planungen zum Bürgerbüro. Das komplexe Thema

werde nun kombiniert mit den neu zu schaffenden Arbeitsplätzen und führt zu der Variante

Umbau Rathaus. Im Bereich des Sitzungszimmers könnten Büros eingezogen werden und

das Bürgerbüro im Erdgeschoss (Flur ab Höhe Information) mit einer Rauchglasabtrennung

eingerichtet werden. Von der ursprünglichen Variante Umzug in die Kurverwaltung wird auf-

grund gravierender baulicher und vor allem kostenintensiven Veränderungen abgesehen.

 

Frau  Schröder  weist  darauf  hin,  dass  die  im  Haushalt  2015  mit  Sperrvermerk  versehenen

13.000,-- €  für  das  Ratsinformationssystem  nunmehr  für  die  Umbaumaßnahmen  genutzt

werden könnten. Der Hauptausschuss stimmt dieser Verfahrensweise zu.

 

Herr Salomon bittet, die Kosten des Umbaus zu ermitteln und im Nachgang zu dieser Nie-

derschrift an den gewohnten Verteiler zu verschicken.

 

Zu Punkt 5.: Bericht der Verwaltung

 

Zurzeit liegen keine Themen vor.

 

 

Zu Punkt 6.: Verschiedenes

 

Keine Wortmeldungen.

 

 

Der Ausschussvorsitzende Salomon schließt den öffentlichen Teil der Sitzung um 17.27 Uhr

und geht in den nicht-öffentlichen Teil der Sitzung über. 

 

 

 

             gez. Salomon                            gez. Philipp

         Ausschussvorsitzender                     Protokollführerin

 

 

 

                                                                 Seite 3 von 3