Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Auszug - Räumliche Auslagerung einer Organisationseinheit aus dem Rathaus  

Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 30.01.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:20 Anlass: Sitzung
Raum: Haus des Kurgastes - Klönzimmer
Ort: Bahnhofstraße 4a, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen
VO/20/2019/0115 Räumliche Auslagerung einer Organisationseinheit aus dem Rathaus
     
 
Status:öffentlich  
Federführend:Sachbereich 1 - Allgemeine Verwaltung   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Potz bezieht sich auf die Sitzungsvorlage und erläutert die Situation. Frau Rönck führt zusätzlich die Problematik der räumlichen Enge im Rathaus aus.

 

Es wird festgestellt, dass die im Zuschauerraum sitzende Frau Seevers, Söhren, mit ihrem Handy den Verlauf der Sitzung aufnimmt. Sie wird mit dem Hinweis auf ein Verbot des Mitschnitts sowie eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte aufgefordert, die Aufnahme zu stoppen und zu löschen. Bei Zuwiderhandlung müsste man ihr ein Hausverbot erteilen.

 

Im Anschluss wird über fehlende Informationen und Alternativen, Kosten für die Arbeitsplätze, Planungen für die umlichkeiten bei Markant und künftige Planungen für die freiwerdenden Räume im Rathaus ausführlich diskutiert. Die Alternativen werden von Frau Rönck kurz erläutert und dieser Niederschrift als Anlage beigefügt.

 

Die FDP-Fraktion schlägt vor, den Beschluss dahingehend zu ändern, dass das Bauamt durch Sachbereich 4 ersetzt wird und die Verwaltung den Auftrag erhält, die Verhandlungen mit der Immobilienfirma von Bartels & Langness hinsichtlich des Mietvertrages aufzunehmen und als Tagesordnungspunktr den nächsten Finanzausschuss vorzubereiten.

 

Von der Verwaltung wird vorgeschlagen, die Kostenschätzung zu überarbeiten und transparent für den Nachtrag vorzubereiten.

 

 


Beschluss:

Der Hauptausschuss beschließt die Auslagerung des Sachbereiches 4 als Organisationseinheit aus den Räumlichkeiten des Rathauses. Die Verwaltung wird beauftragt, die Verhandlungen mit der Immobilienfirma von Bartels & Langness hinsichtlich des Mietvertrages aufzunehmen als Tagesordnungspunkt für den nächsten Finanzausschuss vorzubereiten .

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

7

Nein-Stimmen:

1

Enthaltungen:

1

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 ANLAGE zu TOP 8 - Raumlösung Rathaus 2019 (61 KB)