Bürgerinformationssystem der Gemeinde Malente


Tagesordnung - Sitzung der Gemeindevertretung  

Bezeichnung: Sitzung der Gemeindevertretung
Gremium: Gemeindevertretung
Datum: Do, 19.11.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:09 Anlass: Sitzung
Raum: Sporthalle Schule an den Auewiesen
Ort: Neversfelder Straße 11, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit      
Ö 2  
Niederschrift über die Sitzung vom 29.09.2020  
SI/20/2020/0425  
Ö 3  
Einwohnerfragestunde      
Ö 4  
Bekanntmachungen      
Ö 5  
Bericht der Bürgermeisterin über die Erledigung der Beschlüsse der Gemeindevertretung      
Ö 6  
Neufassung der Hauptsatzung der Gemeinde Malente - Finale Fassung  
Enthält Anlagen
VO/20/2019/0138-03  
Ö 7  
Enthält Anlagen
Erlass einer Satzung über die Erhebung einer Vergnügungssteuer für das Halten von Spiel- und Geschicklichkeitsgeräten in der Gemeinde Malente  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0394  
Ö 8  
Enthält Anlagen
Erlass einer Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer in der Gemeinde Malente  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0395-01  
Ö 9  
Jahresabschluss 2019 der Gemeindewerke Malente (ab 01.01.2020 Gemeindewerke Malente AöR)  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0410  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Jahresabschluss 2019 der Gemeindewerke Malente wird nach Prüfung durch die vom Gemeindeprüfungsamt des Kreises Ostholstein beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BBH AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Magazinstraße 15/16, 10179 Berlin, in der geprüften Fassung in Aktiva und Passiva auf € 6.395.374,41 festgestellt. Die Summe der Erträge beträgt € 1.923.896,54 und die Summe der Aufwendungen beträgt € 1.837.090,48.

 

Der Jahresgewinn 2019 in Höhe von € 86.806,06 wird in die zweckgebundene Rücklage eingestellt.

 

   
    19.11.2020 - Gemeindevertretung
    Ö 9 - ungeändert beschlossen
   

Beschluss:

Der Jahresabschluss 2019 der Gemeindewerke Malente wird nach Prüfung durch die vom Gemeindeprüfungsamt des Kreises Ostholstein beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BBH AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Magazinstraße 15/16, 10179 Berlin, in der geprüften Fassung in Aktiva und Passiva auf € 6.395.374,41 festgestellt. Die Summe der Erträge beträgt € 1.923.896,54 und die Summe der Aufwendungen beträgt € 1.837.090,48.

 

Der Jahresgewinn 2019 in Höhe von € 86.806,06 wird in die zweckgebundene Rücklage eingestellt.

 

Abstimmungsergebnis:

 

JaJa-Stimmen:

19

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0

 

 

Ö 10  
Feststellung des Wirtschaftsplanes der Kurverwaltung Malente für das Wirtschaftsjahr 2021  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0366  
Ö 11  
a) Feststellung der Kalkulation der Kurabgabe für 2021 b) Feststellung der Kalkulation der Tourismusabgabe für 2021  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0399  
Ö 12  
Enthält Anlagen
Erlass einer Satzung der Gemeinde Malente über die Erhebung einer Tourismusabgabe  
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0400  
Ö 13  
Enthält Anlagen
Erlass einer Satzung der Gemeinde Malente über die Erhebung einer Kurabgabe
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0401  
Ö 14  
Grundsatzbeschluss- Digitale Schule
VO/20/2020/0359  
Ö 15  
Erschließungskosten Sportplatz Sieversdorf
VO/20/2020/0407  
Ö 16  
Sicherer Hafen - Antrag der Fraktion SPD/Grüne
Enthält Anlagen
VO/20/2020/0389  
Ö 17  
Anfragen      
Ö 18  
Verschiedenes      
N 19     Dienstleistungsvertrag mit der Malente Tourismus & Service GmbH      
N 20     Abschluss eines Pacht- bzw. Kaufvertrages      
N 21     Beratung über den Ankauf des Fußweg      
N 22     Nüchel - Erschließung B-Plan 84 Beratung und ggf. Änderung der bestehenden Beschussfassung zum äußeren Erschließungsumfang      
N 23     Personelle Angelegenheit      
N 24     Verschiedenes