Diekseepromenade

Aktuelles

13.09.2021.

Besonderheiten zur Bundestagswahl 2021

Presseinformation 35/2021


Die Bundestagswahl in der Gemeinde Malente wird am 26. September 2021 erstmals unter Corona-Bedingungen stattfinden. Die geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen dafür stehen eigens in der Corona-Verordnung des Landes. Damit der Wahltag für alle Beteiligten, WählerInnen und WahlhelferInnen, ohne Ansteckungen verläuft, gilt: Lüften, Abstand halten und Maskenpflicht.

Die medizinische Maske ist im Wahlgebäude (und nicht nur im Wahlraum) zu tragen. Außerdem ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Es wird jedoch für Wähler keine 3G-Regel geben - die Wähler müssen also nicht geimpft, genesen oder getestet sein.

Wahlbeobachter müssen Kontaktdaten hinterlassen, um im Infektionsfall die Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen. Für Menschen, die einfach nur wählen gehen wollen, gilt das aber nicht. Um auf den Wahlzetteln die Kreuze zu hinterlassen, werden Stifte vor Ort sein, die regelmäßig desinfiziert werden. Trotzdem können natürlich gerne eigene Stifte mitgebracht werden.

Und noch etwas ist anders in diesem Jahr: drei Wahllokale haben bei dieser Wahl einen neuen Standort: Die Dorfschaft Nüchel wählt in diesem Jahr im Feuerwehrgerätehaus in der Grootkoppel 15. Der Wahlbezirk 9 wählt in diesem Jahr nicht in der Vital-Klinik, sondern im neuen Kindergarten „Sonnenkinder“ im Forstweg 20 a. Der Wahlbezirk 11 wählt in diesem Jahr nicht in der Bäckerei Thaysen, sondern in der Gaststätte Ben's Deli in der Lindenallee.

gez.
Tanja Rönck
Bürgermeisterin