Diekseepromenade

Aktuelles

07.07.2021.

Jahresabschluss und Lagebericht der Kurverwaltung Malente für 2019

Bekanntmachung

 

Gemäß § 14 Abs. 5 Kommunalprüfungsgesetz in der Fassung des Gesetzes vom 01.04.1996 (GVOBl. Schl.-H. 1996 S.401) wird nachstehend zum Jahresabschluss
der Kurverwaltung Malente für 2019 Folgendes bekannt gemacht:

1. Die vom Gemeindeprüfungsamt des Kreises Ostholstein beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BBH AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, hat die Kurverwaltung geprüft. Sie erteilte für den Jahresabschluss zum 31.12.2019 den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk.

2. Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 24.06.2021 über die Feststellung des Jahresabschlusses hat folgenden Wortlaut:
Der Jahresabschluss 2019 der Kurverwaltung Malente wird nach Prüfung durch die vom Gemeindeprüfungsamt des Kreises Ostholstein beauftragte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BBH AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, in der geprüften Fassung in Aktiva und Passiva auf 1.653.735,66 € festgestellt.

3. Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 24.06.2021 über die Verwendung des Jahresergebnisses hat folgenden Wortlaut:
Die Summe der Erträge beläuft sich auf 589.790,32 €. Die Summe der Aufwendungen beträgt 719.638,23 €. Der Jahresverlust 2019 beträgt 129.847,91 €, dessen Abdeckung aus dem Haushalt der Gemeinde erfolgt ist.

Der Jahresabschluss 2019 und der Lagebericht 2019 der Kurverwaltung Malente liegen in der Zeit vom 12.07.2021 bis 19.07.2021 in der Gemeindeverwaltung, - Kämmerei -, Zimmer 36, Bahnhofstr. 31, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen, öffentlich aus.

Bad Malente-Gremsmühlen, den 30.06.2021

Gemeinde M a l e n t e
- Die Bürgermeisterin -
gez. Rönck