Diekseepromenade

Aktuelles

18.11.2020.

Malente geht digital

Presseinformation 35/2020

 

„Der erste größere Schritt auf dem Weg der Digitalisierung der Schulen Malentes ist gemacht", ließ Bürgermeisterin Tanja Rönck den Teilnehmenden (seitens der Verwaltung: die 1. stv. Bürgermeisterin Förster und Frau Schumacher und für die drei Schulleitungen: Frau John, Herr Borchers und Herr Fritz) ausrichten, die sich am 16.11.2020 anlässlich der Übergabe von 62 Tablets an die Schule an den Auewiesen, die Grundschule Malente und die Grundschule Sieversdorf zusammengefunden hatten.

Finanziert wurden die 62 Tablets aus dem Sofortausstattungsprogramm für Schulen, das Teil des bundesweiten Förderprogramms DigitalPakt Schule ist.

„Und die nächsten Schritte folgen noch in diesem Jahr", so die Bürgermeisterin. „Wir arbeiten zusammen mit den Schulen mit Hochdruck an Konzepten, die für die Beantragung der Fördergelder des DigitalPakt Schule nötig sind. Dazu gehören u. a. neben einem so genannten Technisch-Pädagogischen Einsatzkonzept, auch die Planung und Nachweise über Fortbildungen der Lehrkräfte für digitalen Unterricht.

Im nächsten Jahr werden dann nach Bewilligung der Fördergelder die umfänglichen Ausbauarbeiten der Schulen beginnen und zumindest weitestgehend abgeschlossen werden. Damit haben die zwei größeren Schulen Malentes dann eine digitale Infrastruktur, die es ermöglicht, Unterricht mit digitalen Inhalten zu vermitteln. Die Grundschule Sieversdorf folgt, wenn das Glasfasernetz verlegt wurde.

gez. Tanja Rönck
Bürgermeisterin

v.l.n.r.: Frau Schumacher (Verwaltung Gemeinde Malente), Herr Fritz (Schulleiter), Herr Borchers (Schulleiter), Frau John (Schulleiterin), 1. stv. Bürgermeisterin Frau Förster