Diekseepromenade

Aktuelles

12.04.2019.

Pressemitteilung Nr. 14/2019

Bauarbeiten in der Plöner Straße Ecke Renversweg in Bad Malente-Gremsmühlen

 

Die 1. stellv. Bürgermeisterin Förster teilt mit, dass in der Zeit von Montag, 15.04.2019, bis Donnerstag, 18.04.2019, in der Plöner Straße Ecke Renversweg unaufschiebbare Arbeiten an einer Wasserversorgungsleitung durchgeführt werden müssen.

Für die Arbeiten muss der Gehweg in der Plöner Straße und im Renversweg durchgehend auf einer Länge von ca. 40 Metern voll gesperrt werden.

Es wird ein Notgehweg auf der Straße eingerichtet, so dass Fußgänger die Baustelle gefahrlos passieren können.

Der Verkehr in der Plöner Straße und im Renversweg wird durch eine Baustellenampel geregelt.

Verkehrsteilnehmer aus der Jens-Baggesen-Straße können während der Dauer der Baustelle nicht in die Plöner Straße einfahren. Am Ende der Jens-Baggesen-Straße kurz vor der Einmündung in die Plöner Straße werden die Verkehrszeichen „Verbot der Einfahrt" aufgestellt. Grund für das Einfahrtsverbot in die Plöner Straße ist, dass die Jens-Baggesen-Straße in den Ampelregelungsbereich der Baustelle einmündet.

Die Verkehrsteilnehmer, die die Jens-Baggesen-Straße verlassen wollen, müssen den Weg über die Straße Auf der Kanzel nehmen.

Die Möglichkeit des Einfahrens über die Plöner Straße in die Jens-Baggesen-Straße bleibt bestehen. 

Die betroffenen Anwohner/innen und Verkehrsteilnehmer/innen werden gebeten, sich zeitlich wegen der Ampelregelung auf die Baustelle einzustellen und ggfs. mehr Zeit für den Arbeitsweg einzuplanen. 

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass der obere Olandsweg zwischen der Frahmsallee und der Eutiner Straße als Durchfahrtsstraße nicht zur Verfügung steht.

Für den oberen Olandsweg besteht ein Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge aller Art.

Es haben nur Verkehrsteilnehmer die Berechtigung, in den oberen Olandsweg einzufahren, die dort ein konkretes Anliegen haben (z.B. Anwohner und deren Besucher, Anlieferverkehr, Müllabfuhr, Baufirmen, die dort arbeiten ausführen müssen). 

 

gez. Förster
(Gudrun Förster)
1. stellv. Bürgermeisterin