Diekseepromenade

Aktuelles

04.10.2017.

Einladung zum 2. Malente-2030-Forum

 

EINLADUNG

zum 2. Malente-2030-Forum

Vom Zukunftsbild zu Projekten – Rückblick und Fahrplan

  

Sehr geehrte Malenterinnen und Malenter,

 genau ein Jahr ist nach dem 1. Malente-2030-Forum, der Startveranstaltung unseres öffentlichen Zukunftsprozesses „Unser Malente 2030" vergangen, wenn wir Ihnen am 11. Oktober 2017 die bisherigen, gemeinsam erzielten Ergebnisse sowie den vorgesehen Fahrplan der Umsetzung vorstellen möchten. Damit soll insbesondere auch das bisherige, vielfältige Engagement aller Malente-2030-Akteure vorgestellt und gewürdigt werden.

Im bisherigen Prozess wurde das ExWoSt-Modellprojekt des Bundes „Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen" mit der Erstellung eines „integrierten Gemeindeentwicklungskonzeptes" (IGEK) eng verzahnt und ist Ihnen als Zukunftsprozess „Unser Malente 2030" bekannt.

 Aus den verschiedenen Sichtweisen von Bürgern, Wirtschaftsvertretern, Institutionen, Gemeindevertretern, Experten und Forschern wurden in einer Vielzahl an Beteiligungsformaten ein Plan für den weiteren gemeinsamen Weg hin zu einem noch lebenswerteren Malente 2030 skizziert.

 Dieser Plan ist nun nicht das Ende des Prozesses, sondern soll die Umsetzung konkreter Projekte und die Fortsetzung des Dialoges zu unserem Malente 2030 als nächste Etappe einleiten.

Sie sind recht herzlich eingeladen, an unserem 2. Malente-2030-Forum am

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 18:00 – ca. 20:30 Uhr, im Kursaal,

Bahnhofstraße 4 A, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen

 teilzunehmen.

Seien Sie dabei; gestalten Sie weiter Malentes Zukunft aktiv mit! 

Zur besseren Planung der öffentlichen Veranstaltung bitten wir Sie unbedingt um

Anmeldung bis spätestens 5. Oktober 2017

unter der E-Mail-Adresse UnserMalente2030@gemeinde-malente.landsh.de oder telefonisch bei der Projektleiterin Birgit Boller (9920-22).

Ich freue mich sehr auf Ihre Teilnahme!

 

Mit freundlichen Grüßen

Tanja Rönck

Bürgermeisterin

Ablaufrahmen 11.10.2017