Diekseepromenade

Aktuelles

26.09.2017.

Pressemitteilung Nr. 45/2017

JugendBarCamp 2.0

 

Unter dem Motto "WIR reden! - IHR hört zu?!" findet die zweite "Unkonferenz" am

Samstag, 30.09.2017, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr,

in der Liegehalle und den Kaminhäuschen des Kurparks,


für ALLE Jugendlichen aus der Region zwischen 13 und 25 Jahren statt, um miteinander zu diskutieren und Ideen zur Beteiligung von Jugendlichen in der Gemeinde Malente zu entwickeln und zu sammeln.

Im letzten Jahr waren den Jugendlichen die unterschiedlichsten Themenfelder wichtig. So stand – nach der Abgabe von Bewertungspunkten – die Einrichtung bzw. das Angebot einer (außerschulischen) Theater-Gruppe bzw. LARP-Gruppe (Live Action Role Playing) mit 16 Bewertungspunkten ganz oben auf der Wunschliste. Mit 15 Punkten folgte das Betreiben eines Kinos und 13 Punkte gab es für den Wunsch, einen DM-Markt in Malente einzurichten.

Eine Gruppe von Jugendlichen gründete daraufhin gemeinsam mit der lokalen sozialen Bildungseinrichtung CJD die erste Malenter LARP-Gruppe ETNELAM. Eine erste Convention mit dem Titel „Das Portal von Phzarnacryz" wurde im Rahmen des Ferienpasses vorbereitet und durchgeführt. Am 17.08.2017 berichtete der Ostholsteiner Anzeiger auf seiner Titelseite vom Kampf um eine magische Welt in Malente. Damit ist es den Jugendlichen innerhalb von 10 Monaten gelungen, von der Idee bis zur Realisierung ihrer Vision auf die Titelseite zu gelangen …

Nach dieser erfolgreichen Jugendbeteiligung im Rahmen des Zukunftsprozesses „Unser Malente 2030" möchten wir im JugendBarCamp 2.0 erfahren, wie die Jugend sich ihre zukünftige Beteiligung an der Gestaltung ihrer Gemeinde vorstellt!

Um die Veranstaltung abzurunden hat ein Orga-Team aus Jugendlichen im Anschluss ein Battle of the Bands mit drei Malenter Jugendbands bzw. unter Beteiligung der School of Rock organisiert. Damit wird eine weitere Vision der Jugendlichen nach mehr Belebung des Kurparks umgesetzt!

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und für die TeilnehmerInnen des JugendBarCamps ist alles kostenfrei.

 

gez.

Tanja Rönck

Bürgermeisterin