Diekseepromenade

Aktuelles

10.04.2017.

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 47 d Abs 3 Bundesimmissionsschutzgesetz

Bekanntmachung

 

Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 47 d Abs. 3 des Gesetzes zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG) zum Entwurf des Lärmaktionsplanes der Gemeinde Malente

 

Auf der Grundlage der Richtlinie 2002/49/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 25.06.2002 über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm sowie des Bundes-Immissionsschutzgesetzes stellt die Gemeinde einen Lärmaktionsplan auf, dessen Entwurf in der Sitzung des Planungsausschusses am 03.04.2017 beschlossen und zur Auslegung bestimmt wurde. Die Öffentlichkeit wird nach § 47 d BImSchG zu Vorschlägen zum Entwurf des Lärmaktionsplanes angehört und erhält die Möglichkeit, an der Ausarbeitung und Überprüfung des Entwurfes mitzuwirken.

Zu diesem Zweck liegen die Unterlagen in der Zeit vom 12.04.2017 – 11.05.2017 in der Gemeindeverwaltung Malente, Bauamt, Zimmer 38, Bahnhofstr. 31 in 23714 Bad Malente-Gremsmühlen während der Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung (montags und donnerstags von 8.30 bis 12.30 Uhr, dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr, donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr, freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr) öffentlich aus.

Die Lärmkarten können unter der Adresse http://www.umweltdaten.landsh.de/laermatlas/ eingesehen werden.

 

 Bad Malente-Gremsmühlen, d. 04.04.2017

 

Gemeinde Malente

Die Bürgermeisterin

        gez. Rönck